FAQ

ALLGEMEIN

Die Musik Bewegt Stiftung ist eine gemeinwohlorientierte, steuerbegünstigte Organisation, die eine Online-Plattform (www.musik-bewegt.de) zur Verfügung stellt, auf der MusikerInnen und Bands aus allen Musikbereichen als Botschafter und Multiplikatoren für nationale und internationale gemeinwohlorientierte Projekte um Unterstützung werben können. Nutzer bzw. Unterstützer können sich über die Organisation, deren Projekte und Projektziele sowie Bedarfe informieren und diese mit Geldspenden unterstützen. Zudem können sie über ihre Social-Media-Kanäle für eine noch breitere Aufmerksamkeit sorgen.
Die Abwicklung von Geldspenden, d.h. Vereinnahmung und Weiterleitung bzw. Verausgabung für die vorgenannten Projekte, erfolgt sodann über unseren Kooperationspartner betterplace.org im Namen und auf Rechnung der gut.org gAG, Schlesische Str. 26, 10997 Berlin. Die gut.org gAG ist wegen der Förderung steuerbegünstigter Zwecke von nationalen und internationalen Einwerben von Spenden und Schenkungen (Beschaffung von Mitteln) – in Form von Geld-, Sach- oder Arbeitsleistungen – zur Finanzierung gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Projekte im In- und Ausland vom Finanzamt für Körperschaften I Berlin, Az. Amtsgericht Berlin Charlottenburg I HRB 126785 B I Geschäftssitz Berlin durch Bescheid vom 07.04.2015 als steuerbegünstigt anerkannt.

Schon lange setzen sich KünstlerInnen jenseits ihrer rein künstlerischen Tätigkeit für soziale Projekte ein. Musik Bewegt bietet MusikerInnen und Bands eine Kommunikationsplattform, auf der sie ihre Stimme nutzen können und ihr soziales Engagement einer breiten Öffentlichkeit vorstellen, auf Missstände aufmerksam machen und für das jeweilige Projekt für mehr Unterstützung „trommeln“ können. Die Nutzung der Plattform ist für Spender, Spendensammler und MusikerInnen kostenfrei und freiwillig. Dabei geht es weniger um den Künstler als Fürsprecher, sondern um mehr Sichtbarkeit und Unterstützung für das jeweilige Projekt.

Wir arbeiten täglich daran, immer mehr KünstlerInnen von Musik Bewegt zu erzählen und hoffen, dass auch Dein(e) LieblingsmusikerInnen bald mit ihrem Herzensprojekt auf Musik Bewegt vertreten sein werden.

Für Fragen und Anregungen kannst Du uns gerne über kontakt@musik-bewegt.de kontaktieren.

Die Musik Bewegt Stiftung wurde von Till Behnke (Mitgründer von betterplace.org), Frank Briegmann (Universal Music) in privater Funktion, Josefine Cox (Geschäftsführende Gesellschafterin der Musik Bewegt Stiftung gGmbH), Herbert Grönemeyer und Jörg A. Hoppe (TV-Produzent) ins Leben gerufen. Zusammen tragen sie als Gesellschafter die Organisation mit Sitz in Berlin.

Josefine Cox leitet als geschäftsführende Gesellschafterin die Musik Bewegt Stiftung gemeinnützige GmbH und ein Team aus festangestellten und freien MitarbeiterInnen.

Musik Bewegt finanziert sich durch Partner und Förderer, die für die gute Sache einstehen. Durch die Förderung können wir garantieren, dass 100 % der Spendengelder an die Projekt-Träger weitergeleitet werden.

Ein Projekt auf Musik Bewegt ist die Initiative, in gemeinnütziger Weise bestehende Lebensverhältnisse konkret zu verbessern. Hilfsorganisationen, die z.B. neue Schulen bauen möchten, können ihr Projekt und ihre Organisation auf dieser Plattform vorstellen und zusammen mit einem Botschafter bewerben. Es gibt aber auch Ausnahmen, bei denen ein Projekt-Träger nicht für ein bestimmtes Projekt Geldspenden sammelt, sondern für die humanitäre Hilfe, die oft nicht an einen bestimmten Projektzweck gebunden ist, da sich die Verhältnisse vor Ort in Krisengebieten oft so schnell ändern können, so dass hier allgemein für die Arbeit der Organisation gesammelt wird. Solltest Du noch weitere Fragen zu dem Thema „Projekte“ haben, kannst Du Dich gerne bei uns melden: info@musik-bewegt.de.

Alle Projekte, die Du auf Musik Bewegt finden kannst, wurden von den jeweiligen KünstlerInnen persönlich ausgewählt. Die MusikerInnen und Bands stehen mit ihrem Namen als Botschafter für die gute Sache. Damit Du Dir ein umfassendes Bild machen kannst, ob ein Projekt vertrauenswürdig ist oder nicht, teilen die Botschafter ihre persönliche Meinung oder ihre Erfahrung zum jeweiligen Thema, Projekt oder/ und der Organisation mit. Zudem sind die Organisationen dazu angehalten, das Projekt sowie die Projekt-Bedarfe transparent und nachvollziehbar zu beschreiben und offenzulegen sowie Neuigkeiten zu teilen und auf der Musik Bewegt Plattform zu veröffentlichen. Außerdem müssen die Organisationen ausweislich den Nutzungsbedingungen von Musik Bewegt genau Rechenschaft über die Projektentwicklung und die Verwendung der Spenden ablegen. Wir empfehlen Dir, ein Projekt dann zu unterstützen, wenn Du Vertrauen in die Projekt-Botschafter und Künstler oder die Organisation hast oder Dir das Projekt von einer anderen vertrauensvollen Person empfohlen wurde. Wenn Du dennoch Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit von einer Organisation oder einem Projekt hast, dann kannst Du uns dieses gerne unter info@musik-bewegt.de mitteilen.

Wenn Du Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit von einer Organisation oder einem Projekt hast, oder Dir ein/-e Nutzer/-in unseriös vorkommt, kannst Du uns dieses gerne unter info@musik-bewegt.de mitteilen. Bitte gib dort den Namen des Nutzers / der Nutzerin oder des Projekts / der Organisation an und welche Bedenken Du dazu hast.

In der Bedarfs-Info wird die Hilfe besonders konkret und anschaulich. Bedarfe können z.B. sein: Dachpappe für eine Schule, Medikamente für Malariakranke oder Nähmaschinen für den Aufbau einer Schneiderei. Wir erwarten daher von den Organisationen auf der Musik Bewegt Plattform, dass sie uns transparent auflisten, aus welchen Bedarfen sich die benötigte Spendensumme zusammensetzt. Je genauer die potenziellen Spender über die Bedarfe informiert werden, desto wahrscheinlicher ist eine Spende. Grundsätzlich gibt es keine Grenze, wie hoch Bedarfe für einzelne Projekte sein dürfen. Wir empfehlen den Projekt-Trägern aber, die Summe der Bedarfe nicht über 10.000 € anzusetzen, da es sonst sehr lange dauern kann, bis das gewünschte Spendenziel erreicht wird und dies auf potenzielle Spender demotivierend wirken kann.

Alle MusikerInnen, Bands und Orchester, die auf Musik Bewegt ein oder mehrere Projekte und Organisationen unterstützen, agieren als Botschafter auf unserer Plattform. Die Unterstützung der einzelnen Botschafter kann sich im Einzelnen sehr unterschiedlich gestalten. Einige MusikerInnen haben beispielsweise eine eigene Organisation, eine eigene Stiftung oder einen eigenen Verein gegründet oder ein Projekt ins Leben gerufen, andere MusikerInnen setzen sich seit Jahren für bestimmte Projekte ein, und helfen vor Ort aktiv mit. Allen MusikerInnen dient Musik Bewegt als Plattform, um ihren Herzensprojekten noch mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen und gemeinsam mit ihren Unterstützern Hilfe schneller zu ermöglichen. Die über die Musik Bewegt-Plattform gesammelten Spendengelder werden zu 100% an die Organisationen ohne Abzug weitergeleitet.

In der Spenden- und Transaktionsabwicklung arbeiten wir mit unserem Kooperationspartner betterplace.org zusammen. Unter Hilfe & FAQs von betterplace.org findest Du vielleicht einige Antworten auf Deine Fragen.

Ja! Per Kreditkarte und PayPal kann aus allen Ländern der Welt gespendet werden. Seit Anfang Juni 2015 kann aus allen EU-Ländern, sowie aus Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen und der Schweiz per SEPA-Lastschrift gespendet werden! Derzeit kann auf Musik Bewegt bzw. betterplace.org nur in Euro gespendet werden. Ob für eine Spende aus dem Ausland Gebühren anfallen bzw. wie hoch diese sind, hängt von der jeweiligen Bank ab.

Wenn ein Projekt bei Musik Bewegt mit »steuerlich absetzbar« markiert ist, kannst Du dafür – von unserem Kooperationspartner für die Spenden- und Transaktionsabwicklung, der gut.org AG / betterplace.org – eine Spendenbescheinigung erhalten. “Steuerlich absetzbar“ bedeutet, dass die Organisation, die das jeweilige Projekt registriert hat, in Deutschland vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt ist.

Die über die Musik Bewegt Plattform gesammelten Geldspenden werden im Spendenprozess zunächst von unserem Kooperationspartner betterplace.org vereinnahmt, geprüft und dann zu 100% an die projekttragende Organisation bzw. bei Individualprojekten an die jeweiligen Projektverantwortlichen weitergeleitet. Musik Bewegt übernimmt dabei die anfallenden Transaktionskosten für Deine Spende. Der entsprechende Empfänger ist dabei verpflichtet, die Geldspende nur für das zu verwenden, was er in der Projektbeschreibung (Verwendungszweck) als sein Projekt definiert hat.

Wenn Deine Spende nicht angezeigt wird, kann das verschiedene Gründe haben. Es kann sein, dass Du anonym gespendet hast, also nach der Spende das Häkchen aus der Checkbox „Namen öffentlich anzeigen“ entfernt hast. Es kann auch sein, dass Du auf einer anderen Ebene gespendet hast, zum Beispiel an die Organisation und nicht an das Projekt. Nach jeder Spende erhältst Du eine Bestätigung per E-Mail von unserem Kooperationspartner betterplace.org. Wenn Du diese Bestätigung nicht bekommen hast, dann hat wahrscheinlich etwas nicht geklappt. Versuche es einfach noch einmal. Wenn Du Dir unsicher bist, dann schicke einfach eine E-Mail an unseren Partner betterplace.org, der für die Spendenabwicklung zuständig ist: support@betterplace.org oder Telefon: 030/76 76 44 88 48.

Auch anonyme Spenden sind möglich, wenn Du nicht möchtest, dass Dein Name öffentlich erscheint. Entferne einfach nach Deiner Spende das Häkchen aus der Checkbox „Namen öffentlich anzeigen“. Bitte beachte, dass Dein Name für den Projektverantwortlichen trotzdem sichtbar ist. Er hat außerdem die Möglichkeit, Dir eine einmalige Dankesbotschaft zu senden. Dafür geben wir aber weder Deine Adresse noch Deine E-Mail-Adresse weiter. Wenn Du möchtest, dass die Höhe des gespendeten Betrags nicht angezeigt wird, entferne bitte auf derselben Seite das Häkchen aus der Checkbox „Betrag anzeigen“.

Jeder Spender kann wählen, ob er öffentlich oder anonym spenden möchte. Wenn Du Dich dazu entschieden hast, anonym zu spenden, erscheint Deine Spende nicht unter „Alle Spender“ und ist für die Öffentlichkeit nicht sichtbar.

Sicherheit im Netz ist ein hohes Gut – ganz besonders bei der Abwicklung von finanziellen Transaktionen. Die sichere Abwicklung aller Spenden ist durch die moderne Verschlüsselungstechnologie unseres Kooperationspartners betterplace.org gewährleistet. Zudem werden die erhobenen Daten nicht an Dritte weitergegeben. Siehe hierzu auch unsere Datenschutzregelungen.

Du bekommst eine Spendenbescheinigung für alle Spenden, die steuerlich absetzbar sind. Voraussetzung dafür ist, dass die begünstigte Organisation in Deutschland als gemeinnützig anerkannt ist. Auch anonyme Spenden werden in Deiner Spendenbescheinigung berücksichtigt.

Wenn Du an ein Herzensprojekt Deines Künstlers gespendet hast, dann möchtest Du sicherlich auch wissen, wie es bei diesem Projekt voran geht und was Deine Spende bewirkt. Dafür kannst Du die Neuigkeiten von diesem Projekt auf der jeweiligen Projektseite lesen. Wir sind dabei auf die Mithilfe der Organisationen angewiesen, von denen wir regelmäßige Berichte und Bilder zum Projekt einfordern.

Unter dem Navigationspunkt „DU“ kannst Du Dein persönliches Nutzerprofil anlegen. Dies ist notwendig, wenn Du für eines der Herzensprojekte von Deinem Künstler spenden möchtest oder über Neuigkeiten oder Specials informiert werden möchtest.

Wenn Du unter Deinem Nutzerprofil unter dem Navigationspunkt „DU“ ein Profilfoto löschen möchtest, musst Du vorher ein neues Profilfoto oder einen der Avatare von Musik Bewegt auswählen. Logge Dich dazu auf musik-bewegt.de ein, klicke auf „DU“ und rufe die gewünschte Profilseite auf. Auf Deiner Nutzerprofilseite klickst Du auf „Fotos verwalten“. Lade dann gegebenenfalls ein neues Foto hoch, wähle dieses aus und markiere „Foto als Profilbild verwenden“. Erst dann kannst Du das alte Foto mit einem Klick auf das rote Kreuz entfernen.

SPENDER/ SPENDENBESCHEINIGUNG

Bei der Spendenabwicklung arbeiten wir mit unserem gemeinnützigen Partner betterplace.org zusammen, aus dessen System die Spendenbescheinigung ausgestellt und an Dich verschickt wird.
Du erhältst Deine Spendenbescheinigung automatisch zu Beginn des nachfolgenden Kalenderjahres. Für Deine Spenden aus dem Jahr 2015 wird die Spendenbescheinigung also im Februar 2016 versandt.
Die Spendenbescheinigung ist eine Sammelbescheinigung und umfasst damit alle Deine steuerlich abzugsfähigen Spenden aus dem betreffenden Kalenderjahr.
Der Spendenprozess erfolgt automatisiert, um den Aufwand für uns und unseren Partner als gemeinnützige Organisationen möglichst gering zu halten.
Wenn Du im März 2016 noch keine Spendenbescheinigung erhalten haben solltest, schreibe bitte eine E-Mail an unseren Kooperationspartner betterplace.org, der für die Spendenabwicklung zuständig ist: support@betterplace.org.
In dringenden Ausnahmefällen kann betterplace.org eine Spendenbescheinigung nach Ablauf einer Sicherheitsfrist von vier Wochen versenden. Wenn Du Deine Spendenbescheinigung wirklich früher benötigst, schreibe bitte ebenfalls an support@betterplace.org.

Wir benötigen diese Informationen von Dir:

  • Die E-Mail-Adresse(n), unter denen Du gespendet hast
  • Vorname und Nachname bzw. Firmenname und Rechtsform
  • Die Adresse, auf die Deine Spendenbescheinigung ausgestellt werden soll (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort, Land)

Wenn Du im Namen und auf Rechnung Deiner Firma spendest, kannst Du das im Spendenformular auch so angeben. Setze in das Feld für den Vornamen einfach den Namen Deiner Firma und in das Feld für den Nachnamen die Rechtsform Deiner Firma ein.

Um Dir eine Übersicht über Deine Spenden zu verschaffen, musst Du Dich zuerst in Dein Profil bei Musik Bewegt einloggen. Klicke auf „DU“ und Deine Spendenübersicht erscheint im Nutzerprofil. Hier findest Du eine Liste Deiner Spenden, die Du als eingeloggter Nutzer gemacht hast. Die Spendenübersicht gibt Dir Auskunft über Datum der Spende, bespendetes Projekt/Organisation/Spenden-Aktion sowie den Spendenbetrag. Wenn Du anonym gespendet hast, also ohne Dich zuvor einzuloggen, ist diese Spende hier nicht aufgeführt.

SPENDENSAMMLER/ ORGANISATIONEN

Wir freuen uns über Dein Interesse an Musik Bewegt. Bist Du bereits bei unserem Kooperationspartner betterplace.org auf der Plattform registriert? Du hast einen berühmten Botschafter für Dein Projekt und möchtest nun auch über Musik Bewegt Spenden sammeln? Dann setze Dich gerne mit uns in Verbindung und schicke uns eine E-Mail an: info@musik-bewegt.de. Gemeinsam können wir besprechen, welche Projekte geeignet sind und welche MusikerInnen oder Bands als Botschafter in Frage kommen könnten. Bitte beachte: Ausgeschlossen sind unmittelbar oder mittelbar der Gewinnerzielung dienende oder sonstige gewerbliche Projekte sowie Projekte, die eine Gegenleistung für eine Spende versprechen oder in Aussicht stellen. Unzulässig sind ebenfalls Projekte, die unmittelbar oder mittelbar der Unterstützung oder der Förderung politischer Parteien dienen.

Wir freuen uns natürlich über eine Verlinkung, die von Deinen Social-Media-Kanälen oder Deiner Website zu musik-bewegt.de führt. Falls Du also direkt zu musik-bewegt.de verlinken möchtest, haben wir hier ein paar Tipps für Dich:

  • Der Link muss sprechend sein: Anstatt ihn einfach nur „hier“ zu nennen, sollte ein Link generell Auskunft über die Zielseite geben, z.B. „ Zu Musik Bewegt“ (der Besucher weiß sofort: der Link führt zu www.musik-bewegt.de). Gerne kannst Du auch direkt auf Deinen Lieblingskünstler und das Hilfsprojekt verweisen: „Unterstütze auch Du das Hilfsprojekt“.
  • Neben dem Link ist es auch sinnvoll, eine kurze Beschreibung über Musik Bewegt hinzuzufügen, damit Deine Besucher genauer wissen, auf welche Seite sie gelangen. Eine Beschreibung von Musik Bewegt wäre z.B. folgende: „Musik Bewegt – Eine Plattform für gemeinsames Unterstützen. Dort treffen Menschen, die helfen wollen, auf Menschen, die Hilfe brauchen. Was ist mit Dir?“. Das schafft Klarheit und motiviert auf den dann folgenden Link zu klicken.
  • Du kannst dem Link und der Beschreibung gerne auch ein Logo von Musik Bewegt hinzufügen. Du kannst es hier herunterladen.

Falls Du Fragen hast oder wir Dich bei der Wahl der Verlinkung (Zieladresse, Benennung, Banner) zu betterplace.org beraten können, melde Dich gerne bei uns unter info@musik-bewegt.de

Ist das Erreichen des Projektziels nicht mehr möglich oder ernsthaft gefährdet, etwa wegen schwerer Verstöße gegen die Einstellbedingungen, so hat der Verantwortliche das Projekt abzubrechen, hierüber Musik Bewegt umgehend zu informieren und dies entsprechend auf der Plattform zu kommunizieren. Darüber hinaus ist Musik Bewegt berechtigt, das Projekt abzubrechen oder eine Sperrung des Projektverantwortlichen/ der Organisation vorzunehmen. Bereits unterstützte Projekte bleiben aus Gründen der Transparenz auf Musik Bewegt als inaktive Projekte sichtbar. In diesem Fall wird – sofern der Zuwendungsbetrag noch nicht zur Auszahlung gelangt ist und sofern eine Kontoverbindung der Unterstützer ermittelbar ist – den Unterstützern seitens betterplace.org der Zuwendungsbetrag zurücküberwiesen. Ist eine Kontoverbindung nicht mit zumutbarem Aufwand ermittelbar oder wurde bereits eine Zuwendungsbestätigung an den Unterstützer versendet, so fällt der Zuwendungsbetrag an betterplace.org, die diesen für die Verfolgung ihrer satzungsgemäßen Zwecke einsetzt.
Als schwerer Verstoß gegen die Einstellbedingungen gelten insbesondere:

  • 1. Falsche Angaben zu beteiligten Personen oder wesentlichen Eigenschaften des Projektes
  • 2. Schwere oder fortgesetzte Verletzung der Projektberichtspflicht
  • 3. Verwendung von Zuwendungen für andere Zwecke

Weitere straf- oder zivilrechtliche Folgen bleiben hiervon unberührt.

Wenn Dein Projekt ein Individualprojekt ist oder von einer Organisation getragen wird, die vom deutschen Finanzamt nicht als steuerbegünstigte Organisation anerkannt ist, gelten folgende Auszahlungsbedingungen:

  • Mindestauszahlungsbetrag: 50€
  • Maximale Auszahlungssumme pro Quartal pro Träger: 2.500€
  • Anforderungszeitpunkt: 14 Tage nach Erhalt der Spende (nach Ablauf der zweiwöchigen Sicherheitsfrist)

Wenn Deine Organisation vom deutschen Finanzamt als steuerbegünstigte Organisation anerkannt ist, gelten folgende Auszahlungsbeschränkungen:

  • Mindestauszahlungsbetrag: 20€
  • Maximale Auszahlungssumme pro Quartal pro Träger: unbegrenzt
  • Anforderungszeitpunkt: 14 Tage nach Erhalt der Spende (nach Ablauf der Sicherheitsfrist)

Was bedeutet „Sicherheitsfrist“?
Spenden, die über Musik Bewegt und unseren Kooperationspartner betterplace.org getätigt werden, befinden sich zunächst in einer zweiwöchigen Sicherheitsfrist. Diese Frist gewährleistet eventuelle Rückbuchungen oder Stornierungen von Spenden. Nachdem diese Frist vorüber ist (in der Regel 14 – 15 Tage nach dem Spendeneingang), können die Spenden zur Auszahlung angefordert werden.
Bitte beachte außerdem:
Unser Kooperationspartner betterplace.org in der Spendenabwicklung zahlt Deine Spendengelder alle 14 Tage aus (in der Regel jeden 2. Montag). Genauere Information findest Du im Administrationsbereich Deines Projektes bei betterplace.org. Gerne kannst Du auch eine Nachricht schreiben an support@betterplace.org.

Wurde Dein Bedarf mit mindestens 20 Euro (für in Deutschland als gemeinnützig anerkannte Organisationen) bespendet, kannst Du Dir diese in einer Teilauszahlung auszahlen lassen, auch wenn Dein Bedarf noch nicht zu 100 Prozent erfüllt ist. Hierfür musst Du die Auszahlung Deiner bereits gesammelten Spenden über unseren Kooperationspartner betterplace.org.org anfordern. Dazu loggst Du Dich auf betterplace.org ein, klickst auf "Mein betterplace", besuchst Deine Projektseite und gehst rechts oben auf den Reiter „Administration“. Im ausgeklappten Menü siehst Du nun eine Mini-Statistik, die Dir auf einen Blick zeigt, wie viel Geld Du insgesamt über betterplace.org gesammelt hast, wie viel Geld bereits an Dich ausgezahlt wurde und wie viel derzeit zur Auszahlung für Dich bereitliegt. Gleich rechts neben der Mini-Statistik findest Du den Link „Auszahlung anfordern“, vorausgesetzt die eingegangen Spenden wurden vor mehr als 14 Tagen an Deinen Bedarf gespendet. Weitere Informationen findest Du unter: https://www.betterplace.org/c/hilfe/spendengelder-bekommen/

Spenden-Aktionen

Bei einer Spenden-Aktion sammelst Du zu einem konkreten Anlass (Geburtstag, Weihnachten, Hochzeit o.ä.) gemeinsam mit Deinen Freunden und Kollegen Spenden für ein bestehendes Herzensprojekt eines Künstlers auf Musik Bewegt.

Wenn Du eine eigene Spenden-Aktion startest, ist es wichtig, dass Du Deinen Freunden, Verwandten und Bekannten davon erzählst und sie Dich mit einer Spende für das Hilfsprojekt unterstützen. Das gesammelte Geld wird direkt und zu 100% an das von Dir ausgewählte Herzensprojekt über Musik Bewegt weitergeleitet. Jeder Spender erhält automatisch eine Spendenbescheinigung, die steuerlich geltend gemacht werden kann.

Unter www.musik-bewegt.de/spendenaktion kannst Du Deine eigene Spenden-Aktion anlegen. Wenn Du noch kein Nutzer-Profil auf Musik Bewegt angelegt hast, kannst Du Dich ganz einfach und kostenfrei über Musik Bewegt registrieren. Du erhältst dann umgehend eine E-Mail, um Dein persönliches Nutzerprofil auf Musik Bewegt zu aktivieren. Jetzt kannst Du Deine eigene Spenden-Aktion anlegen.

Selbstverständlich kannst Du auch mehrere Spenden-Aktionen anlegen, wenn Du z.B. zu Deinem Geburtstag oder Marathonlauf für unterschiedliche Hilfsprojekte von unterschiedlichen Künstlern gleichzeitig Spenden sammeln möchtest.

Im Idealfall startest Du Deine Spenden-Aktion bereits einige Wochen vor dem Ereignis, damit Du auch etwas Vorlaufzeit hast und Deine Spenden-Aktion nicht erst dann losgeht, wenn der Marathon, Dein Geburtstag oder Dein Charity-Konzert schon fast vorbei sind.

Wähle einen Künstler mit seinem Herzensprojekt aus. Gemeinsam mit Deinen Freunden und Kollegen wirst Du dieses Projekt unterstützen. Alle Projekte sind in Deutschland als gemeinnützig anerkannt und jeder Spender kann seine Spenden steuerlich absetzen.

Gib Deiner Aktion zunächst einen prägnanten Titel, der möglichst präzise und motivierend ist. Nun kannst Du ein Spendenziel festlegen, das heißt, Du bestimmst eine Summe, die Du gemeinsam mit Familie, Freunden und Bekannten erreichen möchtest. Bitte beachte dabei, dass Dein Spendenziel nicht die offene Summe überschreiten darf, die das Projekt noch benötigt. Alternativ kannst Du das Spendenziel offen halten. Bei der Beschreibung Deiner Aktion kannst Du dich an folgenden Fragen orientieren:

  • Warum startest Du eine Spenden-Aktion?
  • Was hast Du bei Deiner Spenden-Aktion vor?
  • Welchen Künstler und welches Projekt wählst Du aus und warum?
  • Was können die Spenden bei dem Projekt bewegen? (Schau Dir hierzu die Bedarfs-Informationen bei dem jeweiligen Projekt an)
  • Was bedeutet Dir die Spenden-Aktion und die Unterstützung der Spender?

Gestalte die Beschreibung der Aktion so persönlich wie möglich, damit Deine Unterstützer Dich in Deinem Engagement wiedererkennen können.

Visualisiere Deine Spenden-Aktion mit einem eigenen, aussagekräftigen Bild oder suche Dir einen passenden Avatar aus. Du kannst selbstverständlich auch den ausgewählten Künstler als Bild einsetzen und anderen zeigen, mit wem Du gemeinsam Spenden sammelst. Außerdem hast Du die Möglichkeit, Dein eigenes Video (youtube oder vimeo) hochzuladen, um mit einer persönlichen Nachricht Deine Freunde und Bekannten noch mehr zu motivieren für Deine Aktion zu spenden.

Zum Schluss bestimmst Du, ob Deine Aktion privat oder öffentlich sein soll und aktivierst die Aktion. Viel Erfolg beim Spenden sammeln mit Deinen Freunden!

Wenn Du eine eigene Spenden-Aktion auf Musik Bewegt anlegst, kannst Du wählen, ob Du diese privat oder öffentlich anzeigen möchtest. Privat bedeutet, dass Deine Spenden-Aktion nicht auf der Übersicht aller Spenden-Aktionen zu sehen ist, sondern nur die Leute hierauf Zugriff haben, die die URL kennen bzw. von Dir den Link zugeschickt bekommen haben. Das kann z.B. der Fall sein, wenn Du zu einem Trauerfall eine Spenden-Aktion anlegen möchtest und den Link zu dieser Aktion nur an geladenen Gäste schicken möchtest.

Eine öffentliche Spenden-Aktion ist auf der Übersichtsseite aller Spenden-Aktionen sichtbar, so dass auch andere Nutzer Deine Aktion mit einer Spende unterstützen können.

Wenn Du eine eigene Spenden-Aktion auf Musik Bewegt anlegst, kannst Du wählen, ob Du diese privat oder öffentlich anzeigen möchtest. Privat bedeutet, dass Deine Spenden-Aktion nicht auf der Übersicht aller Spenden-Aktionen zu sehen ist, sondern nur die Leute hierauf Zugriff haben, die die URL kennen bzw. von Dir den Link zugeschickt bekommen haben. Das kann z.B. der Fall sein, wenn Du zu einem Trauerfall eine Spenden-Aktion anlegen möchtest und den Link zu dieser Aktion nur an geladenen Gäste schicken möchtest.

Eine öffentliche Spenden-Aktion ist auf der Übersichtsseite aller Spenden-Aktionen sichtbar, so dass auch andere Nutzer Deine Aktion mit einer Spende unterstützen können.

Dein Geburtstag steht kurz bevor und Du möchtest nicht nur Dich beschenken lassen, sondern auch andere beschenken? Ihr heiratet demnächst und möchtet weder Toaster noch Tischdecke geschenkt bekommen? Oder Du läufst zum ersten Mal einen Marathon und brauchst einen Motivationsschub, um „das Gute“ darin zu sehen? Gründe, eine eigene Spenden-Aktion zu starten, gibt es genug und auf www.musik-bewegt.de/spendenaktion findest Du eine Liste mit vielen weiteren persönlichen, sportlichen oder kreativen Anlässen, aus denen eine Spenden-Aktion entstehen kann. Und so einfach funktioniert es: Spenden-Aktion registrieren, Hilfsprojekt und einen Künstler auswählen, mit dem Du gerne gemeinsam Gutes tun möchtest und Freunde und Bekannte zum Spenden einladen.

Damit Du Deine eigene Spenden-Aktion starten kannst, musst Du Dich zunächst entscheiden, mit welchem Künstler Du welches Herzensprojekt unterstützen möchtest.

Auf Musik Bewegt engagiert sich jeder Künstler für ein oder mehrere soziale Projekte, die alle von Organisationen und Projekt-Trägern betreut werden, die in Deutschland gemeinnützig anerkannt sind. Die Künstler sind dabei Botschafter der Projekte und nutzen ihre Stimme, um auf Missstände aufmerksam zu machen und noch mehr Unterstützung für die Projekte zu gewinnen. 100% der Spenden gehen an das Hilfsprojekt ohne Abzug.

Du kannst den Künstlern dabei helfen, in dem Du Deine eigene Aktion anlegst, Deinen Freunden davon erzählst und so gemeinsam mit einem Künstler ein Hilfsprojekt unterstützt und andere Menschen darauf aufmerksam machst, sich auch zu engagieren.

Das Geld, das Du gemeinsam mit Deinen Freunden, Bekannten und Verwandten sammelst, wird nicht an Dich oder den Künstler ausgezahlt, sondern direkt und ohne Abzug an das Hilfsprojekt weitergeleitet, dass Du unterstützt. Dieser Vorgang passiert automatisch und basiert auf höchsten Sicherheitsstandards.

Auf Deiner Aktions-Seite kannst Du jederzeit sehen, wie viele Spenden Du über Deine Aktion bereits gesammelt hast und wie viele Spender auf Deine Aktion gespendet haben. Wenn Du wissen möchtest, wie viel Geld dem Projekt insgesamt noch fehlen, klicke einfach auf den Projekt-Namen im Bereich ‚Erfahre mehr über das Projekt‘.

Damit möglichst viele Freunde, Verwandte und Bekannte von Deiner Spenden-Aktion erfahren und Du genügend Unterstützung beim Spenden sammeln bekommst, ist es notwendig, dass Du Deine Spenden-Aktion aktiv verbreitest, allen davon erzählst und sie bittest, die Aktion ebenfalls über ihre Social Media Kanäle, per Mail und persönlich zu teilen.

Sobald Deine Spenden-Aktion online ist, kannst Du die URL Deiner Aktion kopieren und sie per E-Mail oder über Deine Social-Media Kanäle mit Deinen Freunden teilen. Dazu kannst Du auch den Facebook-, Twitter-, oder Google Plus-Button verwenden, die Du unten auf Deiner Spenden-Aktionsseite findest.

Je persönlicher Dein Aufruf ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Du Deine Freunde motivierst Dich bei Deiner Aktion zu unterstützen. Deiner Kreativität sind bei der Verbreitung keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem eigenen Lied oder einem Video, das Du zu Deiner Spenden-Aktion hochlädst?

Um Deine Spenden-Aktion anzuzeigen, rufe Dein Nutzer-Profil ‚DU‘ auf. Unter ‚Deine Profilseite‘ sind sowohl Deine letzte Spenden als auch Deine Spenden-Aktionen aufgelistet. Am Ende der Seite siehst Du die Spenden-Aktionen, die Du erstellt hast. Du kannst Sie Dir jederzeit anschauen oder bearbeiten.

Jeder, der den direkten Link zu Deiner Spenden-Aktion hat, kann Deine Spenden-Aktion ansehen und Dich beim Spenden sammeln unterstützen. Solltest Du Dich dazu entschieden haben, Deine Spenden-Aktion nicht öffentlich zu machen, ist der direkte Link die einzige Möglichkeit für andere, Deine Aktion zu finden.

Um Deine Spenden-Aktion bearbeiten zu können, musst Du eingeloggt sein. Im Bereich ‚Deine Profilseite‘ kannst Du alle von Dir angelegten Spenden-Aktionen jederzeit bearbeiten.

Sollte zum Beispiel das von Dir ausgewählte Projekt bereits genügend Spenden erhalten haben und alle Bedarfe finanziert sein, erhältst Du umgehend eine Mail von Musik Bewegt, dass die Mission Deiner Spenden-Aktion erfolgreich war. Deine Freunde können jetzt zwar nicht mehr über Deine Aktion spenden, Du kannst aber jederzeit eine neue Spenden-Aktion für ein anderes Projekt anlegen.

Wenn Du Deine Spenden-Aktion löschen möchtest, logge Dich einfach auf Musik Bewegt mit Deinem Nutzer-Profil unter ‚DU‘ ein. Hier findest Du die Übersicht Deiner Spenden-Aktion(en) und die Möglichkeit Deine Aktion zu bearbeiten oder zu beenden.

Deine Spenden-Aktion komplett löschen kannst Du leider nur, wenn noch keine Spenden über Deine Aktion eingegangen sind. Sie ist dann nicht mehr sichtbar.

Solltest Du bereits Spenden über Deine Aktion gesammelt haben, kannst Du Deine Aktion beenden. Wenn die Aktion öffentlich ist, bleibt sie jedoch mit dem Vermerk „Spenden-Aktion beendet“ in Deiner Profil-Übersicht sichtbar und es kann hierfür nicht mehr gespendet werden.

Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.