© Christoph Köstlin

Clueso
„Wasser für alle!“


„Mit Viva con Agua verbindet mich bereits eine lange gemeinsame Geschichte. Seit 10 Jahren unterstützen wir diesen unglaublich aktiven Verein, der schon so viel geleistet hat.“

Hier ist das Projekt, das ich unterstütze:

Viva con Agua - Wasserprojekte

5.166
Spenden
85 %
finanziert
68.540 €
fehlen noch
Bedarfs-Info
Gesamtbedarf: 475.000,00 €
Bisher über Musik Bewegt gespendet: 1.284,00 €
Bisher über andere Kanäle gespendet: 405.176,19 €

Das Projekt liegt mir am Herzen, weil:

„Mit Viva con Agua verbindet mich bereits eine lange gemeinsame Geschichte. Seit 10 Jahren unterstützen wir diesen unglaublich aktiven Verein, der schon so viel geleistet hat.“

Zum Projekt
© Christoph Köstlin

„Spenden – alles andere als naiv, sondern das Mindeste, was wir tun können! Danke Euch!“

Die aktuellsten Spenden:

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Über Clueso

Thomas Hübner, alias Clueso, hat seinen Künstlernamen dem schusseligen Inspektor Clouseau aus der Filmreihe Der rosarote Panther zu verdanken. Mit fünfzehn Jahren beginnt er – geboren 1980 – Musik zu machen und landet schließlich beim Wostok Mob, einer Hip-Hop Crew, die aus Rappern, Sprayern und Tänzern besteht. Musik ist jahrelang der wichtigste Punkt in Cluesos Steckbrief. Für seinen Traum bricht er  seine Ausbildung ab und zieht mit seinem Manager Andreas Welskop nach Köln. Während er weiter in ganz Deutschland auf der Bühne steht, unterschreibt er 2000 einen Plattendeal beim Stuttgarter Label Four Music.

Dort bringt Clueso 2001 sein erstes Album Text und Ton auf den Markt. Den Rapper zieht es 2002 schließlich zurück nach Erfurt, wo er in dem neu errichteten Zughafen – einem Künstlernetzwerk mit Musikstudio – sein zweites Studioalbum produziert. Inzwischen besteht Cluesos Musik aber nicht mehr ausschließlich aus Hip-Hop, wie zu seinen Anfangszeiten. Clueso tourt immer weiter und macht sich nach und nach einen Namen in den deutschen Charts und bei seinen Fans. 2005 darf er beim Bundesvision Song Contest für Thüringen an den Start gehen und dem deutschen Fernsehpublikum zeigen, was er kann.

2007 tritt er zusammen mit dem Thüringer Orchester STÜBAphilharmonie auf: Mit 70 Instrumenten werden Cluesos alte und neue Lieder zum Besten gegeben, womit er endgültig sein Talent beweisen kann. Seitdem hagelt es für den Erfurter Preise. Er ist im Vorprogramm von Herbert Grönemeyer zu sehen und 2011 kommt das fünfte Clueso Album auf den Markt.

2012 dann folgt die Gründung seines eigenen Labels Text und Ton. Als erstes Album auf diesem Label erscheint im Jahre 2014 Stadtrandlichter. Mit diesem Album – und darauf ist Clueso besonders stolz – beweist der Sänger erstmals nicht nur seine Qualitäten als Songwriter, er ist auch als Produzent tätig.

Ende 2014 tourt Clueso mit Stadtrandlichter durch die großen Hallen Deutschlands. Er beendet die Tour in seiner Heimatstadt mit einem großen Finale. Dieses Konzert auf dem Album Stadtrandlichter LIVE dokumentiert, dass die Tour, nachdem der Künstler sich im September 2015 von seiner Band getrennt hat, eine ganz neue Bedeutung gewinnt.

Zukünftig will sich Clueso wieder ganz dem Musikmachen widmen.

MEILENSTEINE  

2001 – Text und Ton wird veröffentlicht

2004 – Gute Musik – Platz 53 in den Albumcharts / Gold

2006 – Weit Weg – Platz 12 in Albumcharts / Gold

2008 – So sehr dabei – Platz 3 in den Albumcharts / Gold und Platin

2008 – 1Live-Krone für Bester Künstler

2009 – Gewinner – Single / Gold

2009 – 1Live-Krone für Bester Künstler und Beste Single

2011 – An und für sich – Platz 2 in Albumcharts / Gold und Platin

2011 – Fred-Jay-Preis

2011 – 1Live-Krone für Bester Künstler

2012 – Cello – Single mit Udo Lindenberg / Gold und Platin

2012 – Bisher größtes Clueso-Konzert / 15.000 Besucher im Westfalen-Park Dortmund

2014 – Das neue Studioalbum Stadtrandlichter erscheint

2014 – Stadtrandlichter Tour

2015 – Stadtrandlichter LIVE erscheint

 


MehrWeniger

Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.