© Paul Ambrusch

Killerpilze
„Wir stehen hinter dem Grundgedanken der Stiftung: Hilfe zur Selbstentwicklung – Fluchtursachen bekämpfen.“

Hier ist das Projekt, das wir unterstützen:

Den “leisen Tod“ bezwingen: Grüne Öfen für die Familien in Äthiopien

8
Spenden
2 %
finanziert
5.854 €
fehlen noch
Bedarfs-Info
Gesamtbedarf: 6.000,00 €
Bisher über Musik Bewegt gespendet: 146,00 €
Bisher über andere Kanäle gespendet: 0,00 €

Das Projekt liegt uns am Herzen, weil:

Zum Projekt

„Danke für Eure Unterstützung!“

Die aktuellsten Spenden:

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Anonymer Spender

Über Killerpilze

Sie wurden einst als jüngste Rockband Deutschlands gefeiert und auch nach 15 Jahren beweisen die Killerpilze, dass sie „Immer noch Jung“ sind. Zu ihrem Bandjubiläum setzen sie die Tour ihres Albums HIGH fort und veröffentlichen eine Dokumentation über ihren bewegten Werdegang. Doch nicht nur auf der Bühne geben die Killerpilze ihr Bestes. 

Fast genauso lange engagiert sich die Rockband mit voller Überzeugung für die Äthiopienhilfe Menschen für Menschen. Seit 2006 setzen sie sich für die Jugendkampagnen der Stiftung ein. Bislang stand durch die Aktionen „Punk macht Schule“ und „Generation ABC-2015“ das Schulthema im Vordergrund. Über ihre Fanbase und Schultouren motivierten sie Schüler und Jugendliche durch kleine und große Spendenaktionen den Bau mehrerer Schulen zu unterstützen. Damit konnten nach Abschluss der Kampagne ca. 500.000 Euro eingesetzt werden. Bei „HIGHFive4Life“ konzentrieren sie sich nun zum ersten Mal auf alle fünf Schwerpunkte: Wasser, Ernährung, Gesundheit, Bildung und Einkommen. Diese fünf Bereiche wollen sie in einem konkreten Projektgebiet in Äthiopien umsetzen und die Menschen dort ganzheitlich, nach dem Prinzip Hilfe zur Selbstentwicklung unterstützen. 


MehrWeniger

Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.