7. Dezember 2017 7 / Ein Wunsch von der Gesellschaft für KinderKrebsForschung

31 Tage / 31 Wünsche: Was wünschen sich Menschen, die täglich mit dem Schicksal kleiner Krebspatienten konfrontiert werden? – Der siebte Wunsch für unsere Gesellschaft kommt von der Gesellschaft für KinderKrebsForschung. 

Vom 1. bis 31. Dezember werden wir Euch auf Musik Bewegt jeden Tag Menschen vorstellen, die einen besonderen Wunsch für unsere Gesellschaft haben. Alle Wünsche eint die Hoffnung, dass wir gemeinsam unser Zusammenleben positiver gestalten. Engagieren, Aufstehen, Bewegen – jeder kann schon im Kleinen eine Veränderung zum Positiven anstoßen.

Tanja Singer, Gesellschaft für KinderKrebsForschung:

«Ich wünsche mir, dass die Menschen in die Augen der Kinder schauen und erkennen, dass Geld allein nicht glücklich macht. Ich wünsche mir, dass Menschen aufhören sich auf Kosten anderer zu bereichern und Menschlichkeit die Geldgier besiegt.»

Was macht Dich in Deinem Arbeitsalltag glücklich oder traurig?

Tanja Singer, Gesellschaft für KinderKrebsForschung: In meinem Arbeitsalltag macht mich die Tatsache glücklich, dass ich mithelfen kann, die Überlebenschancen kleiner Krebspatienten zu verbessern, indem ich helfe, lebenswichtige Forschungsprojekte zu finanzieren. Allerdings macht es mich traurig, dass nicht alle Kinder den Kampf gegen den Krebs gewinnen – und versterben.

Was bedeutet Spenden, Teilen und etwas Geben für Dich?

Tanja Singer, Gesellschaft für KinderKrebsForschung: Für mich bedeutet das, dass man sich einbringt in die Gesellschaft und uneigennützig anderen Menschen hilft. Das kann durch eine Geldspende sein, aber auch durch Zuhören oder Mitanpacken.

Welches Lied hörst Du an Weihnachten besonders gerne?

Tanja Singer, Gesellschaft für KinderKrebsForschung: Happy Xmas/ War is over von John Lennon und Yoko Ono. 

Jetzt gemeinsam mit Prinz Pi die Gesellschaft für KinderKrebsForschung unterstützen

Krebs bei Kindern heilbar machen – das ist das Ziel der Gesellschaft für KinderKrebsForschung. Die 2009 gegründete Initiative fördert bundesweit vor allem innovative Forschungsprojekte für seltene Krebserkrankungen. Denn die aktuelle medizinische und pharmakologische Forschung konzentriert sich nicht zuletzt wegen wirtschaftlicher Interessen auf die häufigsten Krebserkrankungen. Mit ihrem Engagement setzen die Mitglieder und Förderer der GKKF ein Zeichen gegen profitorientierte Forschung und verbessern aktiv die Überlebenschancen der Kinder, denen mit einer Standardtherapie nicht geholfen werden kann. Hier kannst Du mit Deiner Spende die Arbeit unterstützen


Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.