20. April 2018 Helfen kann so einfach sein! | Tag der Anerkennung von Freiwilligen

Was haben die Feuerwehr, Sportvereine, Kindergärten, Schulen und Pflegeheime gemeinsam?

All diese Institutionen sind auf die Hilfe von Ehrenamtlichen angewiesen.

Am 20. April ist Tag der Anerkennung von Freiwilligen. Dieser Tag wurde ins Leben gerufen, um genau die Menschen zu ehren, die sich in ihrer Freizeit unentgeltlich für ihre Mitmenschen, die Gesellschaft oder die Natur einsetzen!

In Deutschland engagieren sich mehr als 30 Millionen Menschen freiwillig. Menschen entscheiden sich aus unterschiedlichen Motivationen für freiwilliges Engagement. Während einige das grundlegende Bedürfnis verspüren Betroffenen zu helfen, finden Andere in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit sozialen Anschluss. Auch persönliche Erfahrungen im Familien- und Bekanntenkreis sind für manche Menschen Motivation für ihr Engagement.

Viele der Projekte, die auf Musik Bewegt registriert sind, leben von der Mithilfe von ehrenamtlichen MitarbeiternInnen.

 

Aus diesem Grund möchten wir Dir einen Überklick über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements geben:

 

1. Zeit spenden:

Ein Verein verfolgt ein gesellschaftliches Ziel. Betroffenen soll geholfen und ihre Situation verbessert werden. Dies gilt auch für den die Berliner Obdachlosenhilfe – ein Verein, der auf Musik Bewegt Spenden sammelt, um Obdachlosen zu helfen.

Dreimal wöchentlich organisiert die Initiative Hilfstouren in Berlin, bei der mehr als 450 Berliner Obdachlose mit Nahrungsmitteln versorgt werden.

Um Obdachlosen eine warme Mahlzeit zu bieten, braucht es ehrenamtliche Helfer. Viele Ehrenamtliche stellen dem Verein ihrer Zeit zur Verfügung, um Lebensmittelspenden abzuholen, Fahrdienste zu übernehmen, für die Obdachlosen zu kochen und die Essensausgabe zu organisieren:

 

 

Wenn auch Du die Berliner Obdachlosenhilfe unterstützen möchtest, kannst Du das HIER auf Musik Bewegt tun.

 

Es gibt viele weitere Vereine, Initiativen und Institutionen, die auf die besondere Hilfe der Ehrenamtlichen zählen!

Wenn Du ein Projekt suchst, dass Du in Deiner Freizeit unterstützen möchtest gibt es verschiedene Freiwilligenbörsen:

Die größte deutsche Freiwilligenbörse findest Du bei Aktion-Mensch.

Für internationales Engagement kannst Du Dir Informationen bei UN-Volunteers einholen.

 

2. Geld spenden

Ein gemeinnütziger Verein hat viele verschiedene Ausgaben, jedoch wenige Einnahmen. Aus diesem Grund ist jede Organisation auf finanzielle Unterstützung und Förderungen angewiesen.

Wenn Du Dich für einen Verein einsetzen möchtest, jedoch nicht über die Möglichkeit verfügst Zeit zu spenden, kannst Du auf Musik Bewegt zusammen mit einem Künstler Deiner Wahl ein Hilfsprojekt unterstützen! Weil es viel mehr Spaß bringt Anderen eine Freude zu machen und Geld sinnvoll zu investieren sind Geburtstage, Feiertage, Hochzeiten oder ein Jubiläum besondere Anlässe, um Betroffenen zu helfen.

Das kannst Du ganz einfach indem Du auf Musik Bewegt eine  Spenden-Aktion anlegst und den Link zur Spenden-Aktion an Deine Familie, Freunde, Verwandete, Vereinsmitlieder oder Gäste schickst.

 

3. Ideen spenden

Eine besondere Kommunikationsstrategie, ein einzigartiges Logo, besonderes Film- und Bildmaterial und neue Ideen sind auch für Vereine und Organisationen besonders wichtig, um einen professionellen Auftritt sowie eine wirkungsvolle Kommunikation zu gewährleisten. Vielen Vereinen fehlt es meist an Kompetenzen und finanziellen Mitteln, um auf kreative und digital versierte Ressourcen zurückgreifen zu können.

Firmen, wie youvou.org setzen genau hier an und vernetzen Vereine mit Kommunikationstalenten auf ihrer Plattform. Diese Form der Kreativ-Spende wird auch als Digital Volunteering bezeichnet und ist besonders für Menschen interessant, die im kreativen und digitalen Bereich arbeiten und ihre Freizeit und ihr Know-How gern mit Vereinen teilen möchten.

Erfahre mehr über das Thema Digital Volunteering und die Möglichkeiten wie Du Dich einsetzen kannst auf Musik Bewegt.

 

 

Egal ob mit Zeit, Geld oder Ideen: Für Vereine gilt das Prinzip:

„Jede Hilfe ist willkommen, um etwas in der gesellschaft zu VERändern!“

 

Gibt es noch weitere Möglichkeiten sich freiwillig zu engagieren? Wenn Du Dich auf eine besondere Art ehrenamtlich engagierst, schreib uns eine Mail an kontakt@musik-bewegt.de und erzähle uns von Deinem sozialen Engagement.

 


Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.