© Helena Lopez

7. Juni 2018 III. Sprich darüber | Teile Deine Entscheidung zum Thema Organspende

Möchtest Du im Notfall Deine Organe spenden? Deine Entscheidung zählt!

Damit Deine Angehörigen im Notfall in Deinem Sinne handeln können, ist es wichtig, dass Du mit ihnen über Deine Entscheidung zum Thema Organspende sprichst. Vorher informiere Dich erst und entscheide Dich dann, ob Du zum Lebensretter werden möchtest.

Auf Musik Bewegt haben wir in den letzten Tagen darüber informiert, wie eine Organspende abläuft, was zu beachten ist und dass jede Entscheidung zählt.

Einer Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zufolge haben in Deutschland 28% der Menschen einen Organspendeausweis. Dabei wären 68% der Befragten bereit ihre Organe zu spenden. 

Viele Menschen setzen sich nicht mit dem Thema Organspende auseinander. Das können wir zusammen ändern:


Hier kannst Du Dich informieren, dann entscheiden und anschließend Deine Entscheidung anderen mitteilen – zum Beispiel Deiner Familie, damit diese im Ernstfall nicht für Dich entscheiden müssen!

Sprich mit anderen über Deine Entscheigung!

 

MIT DEINEN ANGEHÖRIGEN

Wenn Du einen Organspendeausweis ausgefüllt und Deine Angehörigen über Deinen Willen informiert hast, schützt Du sie davor, diese Entscheidung stellvertretend treffen zu müssen. Denn wenn man sich zu Lebzeiten nicht für oder gegen eine Organspende entschieden hat und der Hirntod diagnostiziert wird, müssen die Angehörigen über eine Organentnahme entscheiden.

Gerade in dieser Situation fällt es den meisten Menschen aber schwer, diese Entscheidung im Sinne des oder der Verstorbenen zu treffen. Das ist sehr gut nachvollziehbar und sollte möglichst jedem erspart bleiben.

In rund 70 Prozent der Fälle sind die Angehörigen bei der Entscheidung auf sich allein gestellt und müssen mit dem Zweifel leben, gegen den Willen des Angehörigen gehandelt zu haben.

 

MIT DEINEN FREUNDEN

Du hast Dich ausführlich mit dem Thema beschäftigt und eine Entscheidung getroffen? Dann bist Du jetzt der perfekte Gesprächspartner für deine Freunde. Erzähl ihnen, dass Du Dich über Organspende informiert und eine Entscheidung dazu getroffen hast. Du kannst dafür sorgen, dass in Deinem Umfeld mehr darüber gesprochen wird und dadurch auch andere angeregt werden, eine Entscheidung zu treffen.

 

MIT JEDEM MENSCHEN

Wir wollen heute dazu aufrufen, dass in Deutschland mehr über das Thema Organspende gesprochen wird. Es ist wichtig, eine persönliche Entscheidung zu treffen.

Damit Deine Angehörigen in Deinem Sinne handeln können, ist es notwendig, dass Du mit ihnen über Deine Entscheidung sprichst. 

 

 

Wenn Du noch keinen Organ-Spendeausweis beseitzt, dann kann Du diesen hier herunterladen und ausdrucken – einfach klicken:

ORGANSPENDEAUSWEIS ZUM AUSDRUCKEN UND AUSFÜLLEN

 

 

Auch viele in Deutschland bekannte KünstlerInnen, PolitikerInnen und SchauspielerInnen machen sich für das Thema Organspende stark und sprechen darüber. Wir wollen Dir heute einige davon vorstellen:

 

_FRANK-WALTER STEINMEIER 

Der aktuelle Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nahm im Jahr 2010 eine Auszeit. Der Grund dafür: seine Frau war an Nierenleiden erkrankt. Er entschied sich seine Niere für sie zu spenden.

Quelle: Bundespräsidialamt

"Täglich sterben Menschen, die leben könnten, wenn ein Spenderorgan zur Verfügung stünde. Entschiedene Schritte sind nötig, um die Bereitschaft zur Organspende zu fördern. Information und Aufklärung sind wichtig, reichen aber nicht aus. Wir müssen Wege finden, dass jeder Mensch sich mit der Frage seiner eigenen Spendebereitschaft ernsthaft befasst."

 

_JOHANNA KLUM

Die deutsche Moderatorin wurde vor allem durch den Musiksender VIVA bekannt. Die 37-Jährige setzt sich gemeinsam mit dem Verein Junge Helden e.V. für die Aufklärung rund um das Thema Organspende ein.

 

 

_ROLAND KAISER

 Der deutsche Schlagersänger litt an einer chronischen Lungenkrankheit bei der sich die Atemwege verengen. Aus diesem Grund wurde dem Künstler im Jahr 2010 eine neue Lunge transplantiert.

Sein persönliches Statement zum Thema Organspende: 

"Es ist doch nicht zu viel verlangt, überhaupt eine Entscheidung zu treffen – für oder gegen eine Organspende. Auch damit die Angehörigen wissen, was sie im Falle des Falles tun sollen. Die Entscheidung kann ja später wieder geändert werden."

 – Quelle: https://www.svz.de/8956126 ©2018

 

_JÜRGEN VOGEL 

Der deutsche Schauspieler und Drehbuchautor setzt sich gemeinsam mit Junge Helden e.V. dafür ein, in Deutschland über das Thema Organspende aufzuklären.

"In unserem Haus liegen überall Organspendeausweise herum. Auch mit meinen Kindern spreche ich über dieses Thema offen."

Quelle: Imago 

 

_BEATSTEAKS

Die deutsche Punk Band Beatsteaks wurde im Jahr 1995 gegründet. Die Beatsteaks arbeiten mit Junge Helden e.V. zusammen, um auf die Wichtigkeit des Organspendeausweises aufmerksam zu machen!

 

"Deine Entscheidung muss in einem Organspendeausweis dokumentiert werden. Das ist wichtig. Sonst weiß es ja keiner."

 

                                                                                                                                                                 

Möchtest Du die JUNGEN HELDEN E.V. dabei unterstützen junge Menschen über das Thema Organspende aufzuklären?

Hier kannst Du dem Verein bei seiner Arbeit gemeinsam mit BALBINA helfen. Jede Unterstützung zählt!

 

 

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------

WENN DU WEITERE INFORMATIONEN ÜBER DAS THEMA ORGANSPENDE ERHALTEN MÖCHTEST, KANNST DU DICH HIER INFORMIEREN:

 

INFO-TELEFON ORGANSPENDE

Unter der kostenlosen Rufnummer 0800 / 90 40 400 erreichst Du das Infotelefon Organspende montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr.

Das geschulte Team des Infotelefons:

> beantwortet Fragen zur Organ-Spende und Transplanation

> Nimmt Bestellungen von kostenlostem Informationsmaterial entgegen – unter infotelefon@organspende.de

> Versendet Organspende-Ausweise

 

Weitere Fragen zum Thema Organspende-Ausweis können Dir auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung oder die Stiftung Organtransplanation beantworten.

 

PODCAST ZUM THEMA ORGANSPENDE 

Noch Fragen oder Sorgen? Judith Vogtler beantwortetet die häufigsten Fragen in diesem Podcast.

    Quellen: Junge Helden e.V.

Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.