20. April 2017 Schul-Expeditionen ins Tangkoko Naturreservat gestartet

Dank Eurer Spenden konnten bereits 18 indonesische Schulklassen das Tangkoko Naturreservat und das Wildleben vor Ort entdecken. Die Expeditionen sind Teil des Umweltbildungsprojektes Tangkoko Conservation Education, bei dem Kinder und Jugendliche in Indonesien für nachhaltigen Natur- und Tierschutz sensibilisiert werden sollen. 



Was die Schülerinnen und Schüler bei ihren Expeditionen erlebt haben berichtet Dirk Meyer, Projektleiter der Organisation Chances for Nature: "Während ihrer Expedition in den Tangkoko-Wald hatten die Kinder die Chance, Naruto, Ella und die anderen Makaken in der Wildnis zu beobachten und ihr Verhalten, ihre täglichen Aktivitäten und Biologie genauer unter Anleitung von Fachleuten zu studieren. Die Naturführer und Forscher gaben viele spannende Informationen an die Kinder weiter, zum Beispiel das Erkennen von Pflanzen, die im Wald wachsen und die Klänge des Waldes (vor allem Vogelgesänge). 
Ein Highlight der Tour: Das Schwimmen im Meer. Einige Klassen konnten auch ausländische Touristen kennenlernen und ihr Englisch üben. Insgesamt eine gelungene Expedition, die den Schülerinnen und Schülern ein ganzes Leben lang in Erinnerung bleiben wird. Vielen Dank für die tolle Unterstützung durch Euch und die Terrorgruppe!"

Nachhaltiger Natur- und Tierschutz

Die Idee hinter dem Projekt: Junge Menschen von heute werden die Zukunft der Umwelt prägen. Darum ist das Ziel des Umweltbildungsprojektes, Kinder und Jugendliche von der Natur zu begeistern, sie in Biologie und Ökologie zu schulen und dadurch für Umweltthemen sowie den Schutz des Tangkoko-Reservates zu sensibilisieren. 

Nur noch 309 Euro fehlen, um die Expedition auch den restlichen Schulklasse zu ermöglichen. Mit Deiner Spende sicherst Du die Transportkosten, die dabei für den Expeditionsbus anfallen. 


Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.