Stiftung Kultur Palast Hamburg

Hamburgs sozial benachteiligten Kindern zu helfen, ist für die Stiftung Kultur Palast Hamburg eine Herzensangelegenheit. Musik bildet; sie ermöglicht als universelle Sprache Verständigung und gemeinsames Erleben. Daher hat die Stiftung mit viel Leidenschaft in den vergangenen Jahren zahlreiche musikalische Förderprogramme ins Leben gerufen. Denn nur Bildung ermöglicht Chancengleichheit und somit einen fairen Start ins Leben.
Mit den Projekten möchte die Stiftung Kultur Palast Hamburg das Selbstbewusstsein und die Identität von Kindern und Jugendlichen stärken, die aufgrund ihres sozialen Hintergrunds nur wenig Bildung mit auf den Weg bekommen. Bei den "Klangstrolchen" werden schon die Kleinsten spielerisch, aber systematisch und fundiert an Musikinstrumente und Bildungsinhalte herangeführt oder mit klassischer Musik bekannt gemacht. Jugendliche werden in der "HipHop Academy" ausgebildet und feiern erste Erfolge auf der Bühne. 
In diesem Jahr möchte sich die Stiftung Kultur Palast Hamburg zudem noch eines schwierigen Themas annehmen: Die unglaublich große Zahl minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinge, die allein in diesem Jahr in Hamburg angekommen sind. Auch hier sollen Bildungsprojekte Integration und Teilnahme ermöglichen. Helft ihnen dabei, diesen jungen Menschen Perspektiven zu eröffnen.

Projekte von Stiftung Kultur Palast Hamburg auf Musik Bewegt

Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.