© Welthungerhilfe

Deutsche Welthungerhilfe e.V
Bildung ist Zukunft: Hilfe für Waisen
und Straßenkinder in Äthiopien

7
Spenden
8 %
finanziert
4.215 €
fehlen noch
Bedarfs-Info
Gesamtbedarf: 4.600,00 €
Bisher über Musik Bewegt gespendet: 185,00 €
Bisher über andere Kanäle gespendet: 200,00 €
Spenden

Steuerlich absetzbar

Das Projekt:
Bildung ist die Zukunft: Hilfe für Waisen und Straßenkinder in Äthiopien

Projekt-Beschreibung

Eine unbeschwerte Kindheit ist in Äthiopien selten: 150.000 bis 200.000 Kinder und Jugendliche müssen mit Betteln, Prostitution und Aushilfsarbeiten etwas zum mageren Lohn ihrer Eltern dazuverdienen. Die Ausbreitung von HIV/AIDS macht immer mehr Kinder und Jugendliche zu Vollwaisen, die sich allein durchschlagen.

Deshalb unterstützt die Welthungerhilfe in der Stadt Nefas Mewcha im Norden Äthiopiens mit der Partnerorganisation Wabe Children´s Aid & Training (WCAT) derzeit 225 Waisen, AIDS-Waisen und Straßenkinder aus besonders armen Familien. Dabei verfolgt die Welthungerhilfe einen ganzheitlichen Ansatz: Das WCAT-Zentrum bietet nicht nur den Kindern Geborgenheit und Raum für persönliche Entfaltung, sondern fördert auch die Entwicklung der gesamten Gemeinden.

Familien, die Waisenkinder aufnehmen, bekommen einen monatlichen Zuschuss, um die Kinder ausgewogen ernähren zu können. Schulungen und Kleinkredite helfen den Pflegeeltern, eine berufliche Selbständigkeit aufzubauen und ihr Einkommen langfristig zu sichern. Bedürftige Kinder erhalten Schulmaterial, werden medizinisch und sozial betreut. Ihre Familien bekommen finanzielle Unterstützung, um gesunde Lebensmittel zu kaufen. So können die Kinder regelmäßig und ohne Hunger die Schule besuchen und später auch eine Ausbildung machen – ein entscheidender Schritt zu einem selbstbestimmten Leben.

Sehr beliebt sind die verschiedenen „Clubs“, die WCAT anbietet. Ob Fußballtraining oder Theaterspiel, Zeichnen oder Aufklärungsarbeit zu sexueller Gewalt und HIV/AIDS – die Aktivitäten stärken das Selbstvertrauen und machen fit für die Zukunft. Besonders pfiffig sind die Umweltgruppen: Sie legen Gemüsegärten an, züchten Kohl und Mangold in alten Autoreifen und Rote Bete auf einfachen Holzregalen. Die Nachbarn machen es nach, Jung und Alt lernen gemeinsam das Kochen mit den abwechslungsreichen Nahrungsmitteln – und so verbessert sich langsam die Ernährungssituation in Nefas Mewcha.

Mehr Weniger

Projekt-Träger

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland. Sie leistet Hilfe aus einer Hand: Von der schnellen Katastrophenhilfe über den Wiederaufbau bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit einheimischen Partnerorganisationen nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Seit der Gründung im Jahr 1962 wurden mehr als 6.800 Projekte in 70 Ländern mit 2,39 Milliarden Euro gefördert – für eine Welt ohne Hunger und Armut.

Die Vision der Welthungerhilfe ist eine Welt, in der alle Menschen die Chance haben, ihr Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in Würde und Gerechtigkeit, frei von Hunger und Armut wahrzunehmen.

Die Welthungerhilfe möchte überflüssig werden. Mit vielen in der Entwicklungszusammenarbeit Engagierten verbindet sie daher das Ziel, dass eines Tages Entwicklungszusammenarbeit nicht mehr nötig sein wird und sich die Menschen vor Ort selbst helfen können.

Kämpft gemeinsam mit der Welthungerhilfe gegen Hunger und Armut!

Mehr Weniger

Weitere Projektbilder:

Wenn ein Projekt mit steuerlich absetzbar markiert ist, kannst Du dafür von unserem Kooperationspartner betterplace.org eine Spendenbescheinigung erhalten. »Steuerlich absetzbar« bedeutet, dass die Organisation, deren jeweiliges Projekt bei uns registriert ist, in Deutschland vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt ist.

Grundsätzlich sind alle bei Musik Bewegt registrierten Projekte und Projekt-Träger als gemeinnützig anerkannt. Wenn jedoch ein Freistellungsbescheid einer Organisation abgelaufen ist oder zur Prüfung aussteht, kann für das jeweilige Projekt in der Zeit nicht gespendet werden und ist entsprechend markiert.

Alle Projekte, die Du auf Musik Bewegt finden kannst, wurden von den jeweiligen KünstlernInnen persönlich ausgewählt. Die KünstlerInnen und Bands stehen mit ihrem Namen als Botschafter für die gute Sache. Damit Du Dir ein umfassendes Bild machen kannst, ob ein Projekt vertrauenswürdig ist oder nicht, teilen die Botschafter ihre persönliche Meinung oder ihre Erfahrung zum jeweiligen Thema, Projekt oder/ und der Organisation mit. Zudem sind die Organisationen dazu angehalten, das Projekt sowie die Projekt-Bedarfe transparent und nachvollziehbar zu beschreiben und offenzulegen sowie Neuigkeiten zu teilen und auf der Musik Bewegt Plattform zu veröffentlichen.

Wir empfehlen Dir, ein Projekt dann zu unterstützen, wenn Du Vertrauen in die Projekt-Botschafter und Künstler oder die Organisation hast oder Dir das Projekt von einer anderen vertrauensvollen Person empfohlen wurde.

Wenn Du dennoch Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit von einer Organisation oder einem Projekt hast, dann kannst Du uns dieses gerne unter info@musik-bewegt.de mitteilen.

Musik Bewegt kooperiert in der Spenden- und Transaktionsabwicklung mit betterplace. Dabei stellen wir sicher, dass 100 Prozent Deiner Spende an die projekttragende Organisation bzw. die jeweiligen Projektverantwortlichen weitergeleitet werden. Der entsprechende Empfänger ist dabei verpflichtet, das Geld für das zu verwenden, was in der Projektbeschreibung als sein Projekt definiert ist.

Wir bitten den Projektverantwortlichen dabei um größtmögliche Transparenz und Effizienz hinsichtlich aller für das Projekt anfallenden Kosten – also z.B. Material, Personal, Verwaltung etc.

Hier gelangst Du zu unseren FAQs, die mögliche Fragen beantworten sollen. Ansonsten schicke uns gerne eine Mail an kontakt@musik-bewegt.de.

Unsere FAQ

Wo beginnt soziale Gerechtigkeit?

20. Februar 2018
Was ist Gerechtigkeit? Eine Frage, die unterschiedlichste Reaktionen und Ansichten hervorruft. Zum Welttag der Sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar … Weiterlesen

Der Wert des Kindes

19. November 2017
Die Kindheit ist die wertvollste und fragilste Zeit im Leben eines Menschen. Diese Zeit zu schützen ist ein hohes Gut, dessen wir uns nicht nur … Weiterlesen

Mit diesen Künstlern kannst Du Dich für Bildungprojekte stark machen!

8. September 2017
Ohne Bildung keine Zukunft – darum möchten Euch Silbermond, Revolverheld, MIA, die Berliner Philharmoniker, Felix Jaehn und viele wei… Weiterlesen

Mit diesen Künstlern kannst Du Bildungsprojekte unterstützen

8. September 2016
Du möchtest gemeinsam mit Udo Lindenberg eine Schule in Kenia bauen? Oder mit Kontra K dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche in Berlin … Weiterlesen

Künstler, die dieses Projekt unterstützen:

Sasha

Das Projekt liegt mir am Herzen, weil:

„Auf meiner Projektreise 2010 zusammen mit der Welthungerhilfe und Viva con Agua konnte ich mir vor Ort selbst ein Bild machen wie wichtig sauberes Trinkwasser für die Menschen vor Ort ist und wie dankbar die Menschen über unser Engagement sind.“

Spenden Zum Profil
Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.