© Gemeinsam für Afrika e.V.

Gemeinsam für Afrika e.V.
Kampagne Gemeinsam für Afrika

12
Spenden
12 %
finanziert
5.229,00 €
fehlen noch
Bedarfs-Info
Gesamtbedarf: 6.000,00 €
Bisher über Musik Bewegt gespendet: 523,50 €
Bisher über andere Kanäle gespendet: 247,50 €
Spenden

Steuerlich absetzbar

Das Projekt:
Kampagne Gemeinsam für Afrika

Projekt-Beschreibung

 

Gemeinsam für Afrika ist ein Bündnis von über 20 Hilfsorganisationen, die der Öffentlichkeit ein neues und differenziertes Bild von Afrika vermitteln möchten – ein Bild, das den Kontinent nicht auf seine Probleme reduziert, sondern seine Potenziale und Stärken hervorhebt. Schirmherr der Kampagne ist Bundespräsident Joachim Gauck, Botschafter sind Wolfgang Niedecken, Ivy Quainoo und Gentleman.

Mit zahlreichen Projekten leisten die Hilfsorganisationen, die sich zu Gemeinsam für Afrika  zusammengeschlossen haben, einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen vor Ort und bekämpfen somit Fluchtursachen. Die Vielfalt der teilnehmenden Organisationen spiegelt die Vielfalt der Hilfsangebote wider. In tausenden Projekten, die zum überwiegenden Teil aus privaten Spenden und Zuwendungen finanziert werden, leisten die Hilfswerke von Gemeinsam für Afrika Tag für Tag konkrete  Hilfe für Menschen in Not und Armut. Sie errichten Schulen und initiieren Ausbildungsprogramme, sorgen für eine medizinische Grundversorgung, leisten Nothilfe für Flüchtlinge, verbessern die Trinkwasserversorgung und entwickeln die Landwirtschaft.

6000 Euro für verbesserte Lebensbedingungen in afrikanischen Ländern, damit weniger Menschen zur Flucht gezwungen werden.

Spendenbeispiele:

- 10 Euro ermöglichen 5 Kindern Impfungen gegen lebensgefährliche Krankheiten
- 20 Euro kosten Schulhefte für 200 Schülerinnen und Schüler
- 50 Euro kostet die Versorgung von 100 Menschen mit sauberem Trinkwasser für einen Monat
- 60 Euro reichen aus, um ein Kind ein Jahr lang zur Schule zu schicken
- 80 Euro kosten Nahrungsmittelpakete, mit denen acht Familien einen Monat lang versorgt werden können
- 120 Euro ermöglichen einem Jugendlichen die Ausbildung zum Tischler.

Mehr Weniger

Projekt-Träger

Rechtlicher Träger des Bündnisses Gemeinsam für Afrika ist der Verein Gemeinsam für Afrika e. V.. Alle an der Kampagne Gemeinsam für Afrika teilnehmenden Hilfsorganisationen setzen sich für verbesserte Lebensbedingungen in Afrika ein. Die Kampagne macht mit Aktionen und Veranstaltungen auf die Chancen Afrikas und die Potenziale seiner Menschen aufmerksam. Gemeinsam für Afrika setzt in jedem Jahr thematische Schwerpunkte. Die Kampagne richtete sich dabei in den vergangenen Jahren nach den Millenniumsentwicklungszielen. Diese laufen im Jahr 2015 aus und werden durch neue, umfassendere politische Zielsetzungen weiterverfolgt. Die nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals – SDGs) wurden im September 2015 von der UNO-Vollversammlung offiziell verabschiedet und treten ab Januar 2016 in Kraft. In diesen sollen die Menschenrechte eine übergeordnete Rolle spielen. Deshalb hat sich Gemeinsam für Afrika in diesem Übergangsjahr das Thema "Menschenrechte" als Schwerpunkt gesetzt. Im Jahr 2016 wird das zentrale Thema "Frieden" sein.

Teilnehmende Organisationen:

  • action medeor
  • ADRA
  • Aktion Canchanabury
  • Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt
  • arche noVa
  • AWO International
  • CARE Deutschland-Luxemburg
  • ChildFund Deutschland e.V.
  • DON BOSCO MONDO
  • Helvetas
  • Hilfswerk der Lions
  • Das Hunger Projekt e.V.
  • Islamic Relief Humanitäre Organisation in Deutschland e.V.
  • Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
  • Kinder Afrikas e.V.
  • Kinderhilfswerk Global-Care
  • Kindernothilfe
  • Kinderrechte Afrika e.V.
  • Kolping International
  • Menschen für Menschen
  • Quäker-Hilfe Stiftung
  • UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
  • Welthaus Bielefeld e.V.
  • Welthungerhilfe e.V.

Mehr Weniger

Wenn ein Projekt mit steuerlich absetzbar markiert ist, kannst Du dafür von unserem Kooperationspartner betterplace.org eine Spendenbescheinigung erhalten. »Steuerlich absetzbar« bedeutet, dass die Organisation, deren jeweiliges Projekt bei uns registriert ist, in Deutschland vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt ist.

Grundsätzlich sind alle bei Musik Bewegt registrierten Projekte und Projekt-Träger als gemeinnützig anerkannt. Wenn jedoch ein Freistellungsbescheid einer Organisation abgelaufen ist oder zur Prüfung aussteht, kann für das jeweilige Projekt in der Zeit nicht gespendet werden und ist entsprechend markiert.

Alle Projekte, die Du auf Musik Bewegt finden kannst, wurden von den jeweiligen KünstlernInnen persönlich ausgewählt. Die KünstlerInnen und Bands stehen mit ihrem Namen als Botschafter für die gute Sache. Damit Du Dir ein umfassendes Bild machen kannst, ob ein Projekt vertrauenswürdig ist oder nicht, teilen die Botschafter ihre persönliche Meinung oder ihre Erfahrung zum jeweiligen Thema, Projekt oder/ und der Organisation mit. Zudem sind die Organisationen dazu angehalten, das Projekt sowie die Projekt-Bedarfe transparent und nachvollziehbar zu beschreiben und offenzulegen sowie Neuigkeiten zu teilen und auf der Musik Bewegt Plattform zu veröffentlichen.

Wir empfehlen Dir, ein Projekt dann zu unterstützen, wenn Du Vertrauen in die Projekt-Botschafter und Künstler oder die Organisation hast oder Dir das Projekt von einer anderen vertrauensvollen Person empfohlen wurde.

Wenn Du dennoch Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit von einer Organisation oder einem Projekt hast, dann kannst Du uns dieses gerne unter info@musik-bewegt.de mitteilen.

Musik Bewegt kooperiert in der Spenden- und Transaktionsabwicklung mit betterplace. Dabei stellen wir sicher, dass 100 Prozent Deiner Spende an die projekttragende Organisation bzw. die jeweiligen Projektverantwortlichen weitergeleitet werden. Der entsprechende Empfänger ist dabei verpflichtet, das Geld für das zu verwenden, was in der Projektbeschreibung als sein Projekt definiert ist.

Wir bitten den Projektverantwortlichen dabei um größtmögliche Transparenz und Effizienz hinsichtlich aller für das Projekt anfallenden Kosten – also z.B. Material, Personal, Verwaltung etc.

Hier gelangst Du zu unseren FAQs, die mögliche Fragen beantworten sollen. Ansonsten schicke uns gerne eine Mail an kontakt@musik-bewegt.de.

Unsere FAQ

Wo beginnt soziale Gerechtigkeit?

20. Februar 2018
Was ist Gerechtigkeit? Eine Frage, die unterschiedlichste Reaktionen und Ansichten hervorruft. Zum Welttag der Sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar … Weiterlesen

Mit diesen Künstlern kannst Du Dich für Bildungprojekte stark machen!

8. September 2017
Ohne Bildung keine Zukunft – darum möchten Euch Silbermond, Revolverheld, MIA, die Berliner Philharmoniker, Felix Jaehn und viele wei… Weiterlesen

Blutige Unabhängigkeit: 70.000 Menschen auf der Flucht im Südsudan

12. Juli 2016
Das Durchschnittsalter im Südsudan liegt bei 17 Jahren. Am 9. Juli hätte das in jeder Hinsicht junge Land, dass durch den Einsatz von Kinde… Weiterlesen

Künstler, die dieses Projekt unterstützen:

Ivy Quainoo

Das Projekt liegt mir am Herzen, weil:

„Die Projekte der Organisation sind sehr vielfältig. Ich konnte mich vor Ort überzeugen und habe Schulen und Ausbildungszentren besucht, aber auch Bauern, die mit neuen Anbaumethoden ihre Lebensqualität verbessern konnten und Dörfer, die jetzt Zugang zu sauberem Trinkwasser haben – etwas, das für uns hier in Deutschland selbstverständlich ist.“

Mehr Weniger
Spenden Zum Profil
Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.