© Kein Bock auf Nazis

Projekt derzeit
geschlossen!

Kein Bock auf Nazis
100.000 Zeichen gegen rechte Hetze!

Projekt derzeit
geschlossen!

172
Spenden
99 %
finanziert
6 €
fehlen noch
Bedarfs-Info
Gesamtbedarf: 6.526,00 €
Bisher über Musik Bewegt gespendet: 912,73 €
Bisher über andere Kanäle gespendet: 5.607,65 €
Für ein anderes Projekt spenden? Zur Projekt-Übersicht

Steuerlich absetzbar

Das Projekt:
100.000 Zeichen gegen rechte Hetze!

Projekt-Beschreibung

Kein Bock auf Nazis möchte mit eurer Hilfe mehr als 100.000 Aufkleber und Infomaterial gegen Neonazis und Rassismus kostenlos verschicken.

Warum? Weil seit Monaten Rassisten gegen Flüchtlinge hetzen, weil fast jede Nacht Anschläge auf Unterkünfte stattfinden, weil die Neonazis glauben, dass sie den „Willen des Volkes“ mit Mord und Totschlag umsetzen können.

Derzeit sieht man in den Städten immer öfter rassistische Aufkleber mit Hetze gegen alle, die nicht in das Weltbild der Neonazis passen.

Kein Bock auf Nazis will ein Zeichen gegen den Hass setzen und helfen, die Propaganda der Rassisten verschwinden zu lassen. Das fängt beim Überkleben entsprechender Sticker an. Es gibt da draußen viele Tausend Menschen, die etwas tun wollen. Kein Bock auf Nazis schickt 1.000 Aktivisten ein Paket mit Aufklebern und Infomaterial.

Je mehr Geld zusammenkommt, desto mehr Menschen können mit Stickerpaketen versorgt werden. Los gehts!

Mehr Weniger

Projekt-Träger

Kein Bock auf Nazis unterstützt, vernetzt und informiert seit 2006 Jugendliche zum Thema Rechtsextremismus. Unterstützt wird das Projekt von Künstlern wie Die Toten Hosen, Die Ärzte, Marteria, Fettes Brot, Beatsteaks, Deichkind, Sportfreunde Stiller, Jennifer Rostock, Donots, ZSK und vielen mehr.

Das Ziel ist es, Jugendlichen Mut zu machen, sich gegen Neonazis und Rassismus einzusetzen. Denn nur gemeinsam kann die rechte Hetze gestoppt werden.

Kein Bock auf Nazis hat bereits mehr als 250.000 kostenlose Info-DVDs und rund 1,5 Millionen Schülerzeitungen verteilt. Jedes Jahr veranstaltet Kein Bock auf Nazis mehrere Konzerte und ist bei vielen Festivals mit Ständen vertreten.

Mehr Weniger

Weitere Projektbilder:

Wenn ein Projekt mit steuerlich absetzbar markiert ist, kannst Du dafür von unserem Kooperationspartner betterplace.org eine Spendenbescheinigung erhalten. »Steuerlich absetzbar« bedeutet, dass die Organisation, deren jeweiliges Projekt bei uns registriert ist, in Deutschland vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt ist.

Grundsätzlich sind alle bei Musik Bewegt registrierten Projekte und Projekt-Träger als gemeinnützig anerkannt. Wenn jedoch ein Freistellungsbescheid einer Organisation abgelaufen ist oder zur Prüfung aussteht, kann für das jeweilige Projekt in der Zeit nicht gespendet werden und ist entsprechend markiert.

Alle Projekte, die Du auf Musik Bewegt finden kannst, wurden von den jeweiligen KünstlernInnen persönlich ausgewählt. Die KünstlerInnen und Bands stehen mit ihrem Namen als Botschafter für die gute Sache. Damit Du Dir ein umfassendes Bild machen kannst, ob ein Projekt vertrauenswürdig ist oder nicht, teilen die Botschafter ihre persönliche Meinung oder ihre Erfahrung zum jeweiligen Thema, Projekt oder/ und der Organisation mit. Zudem sind die Organisationen dazu angehalten, das Projekt sowie die Projekt-Bedarfe transparent und nachvollziehbar zu beschreiben und offenzulegen sowie Neuigkeiten zu teilen und auf der Musik Bewegt Plattform zu veröffentlichen.

Wir empfehlen Dir, ein Projekt dann zu unterstützen, wenn Du Vertrauen in die Projekt-Botschafter und Künstler oder die Organisation hast oder Dir das Projekt von einer anderen vertrauensvollen Person empfohlen wurde.

Wenn Du dennoch Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit von einer Organisation oder einem Projekt hast, dann kannst Du uns dieses gerne unter info@musik-bewegt.de mitteilen.

Musik Bewegt kooperiert in der Spenden- und Transaktionsabwicklung mit betterplace. Dabei stellen wir sicher, dass 100 Prozent Deiner Spende an die projekttragende Organisation bzw. die jeweiligen Projektverantwortlichen weitergeleitet werden. Der entsprechende Empfänger ist dabei verpflichtet, das Geld für das zu verwenden, was in der Projektbeschreibung als sein Projekt definiert ist.

Wir bitten den Projektverantwortlichen dabei um größtmögliche Transparenz und Effizienz hinsichtlich aller für das Projekt anfallenden Kosten – also z.B. Material, Personal, Verwaltung etc.

Hier gelangst Du zu unseren FAQs, die mögliche Fragen beantworten sollen. Ansonsten schicke uns gerne eine Mail an kontakt@musik-bewegt.de.

Unsere FAQ

Künstler, die dieses Projekt unterstützen:

Donots

Das Projekt liegt uns am Herzen, weil:

„Wer sich in Zeiten wie diesen nicht offen, laut und deutlich gegen Rassismus ausspricht, der macht sich schweigend der Mittäterschaft schuldig. Kein Bock Auf Nazis positionieren sich sehr klar gegen braune Tendenzen überall und machen darüber hinaus das Thema für Jugendliche transparent. Das unterstützen wir sehr gerne – mit Sampler-Beiträgen, Benefizkonzerten, Gästelistenspenden, Tourpräsentationen, Meet and Greets an KBAN Ständen auf Festivals und zuletzt mit dem ersten Spenden-Circlepit Marathon der Welt.“

Mehr Weniger
Für ein anderes Projekt spenden? Zur Projekt-Übersicht Zum Profil
Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.