© SOS-Kinderdorf e.V.

SOS-Kinderdorf e.V.
MuKiDu – Musikprojekt für Kinder

7
Spenden
1 %
finanziert
5.558 €
fehlen noch
Bedarfs-Info
Gesamtbedarf: 5.650,00 €
Bisher über Musik Bewegt gespendet: 92,01 €
Bisher über andere Kanäle gespendet: 0,00 €
Spenden

Steuerlich absetzbar

Das Projekt:
Unterstütze Musikprojekt für Kinder gemeinsam mit REVOLVERHELD

Projekt-Beschreibung

Revolverheld ist nicht nur mit der eigenen Musik „Immer in Bewegung“, die Band fördert auch aktiv den Nachwuchs. Die Wahlhamburger haben die Patenschaft für das Projekt Musik-Kinder-Dulsberg (MuKiDu) des SOS-Kinderdorf Familienzentrums in Hamburg übernommen und wollen sozial benachteiligten Kindern damit das Erlernen von Musikinstrumenten ermöglichen.

Mit seinem neuen Projekt MuKiDu möchte das SOS-Kinderdorf Familienzentrum musikalische Früherziehung genauso anbieten wie den Unterricht von Flöte, Gitarre und Klavier. Revolverheld unterstützt das Projekt, denn die Musikförderung von Kindern liegt Ihnen besonders am Herzen. „Unsere Eltern haben uns schon früh ermöglicht, ein Musikinstrument zu erlernen, uns ist aber bewusst, dass nicht alle Kinder soviel Glück haben“ erzählt Frontmann Johannes Strate.

Dass Musik eine universelle Sprache ist, die von allen Menschen auf der Welt verstanden wird, ist für Stefan Woywode vom SOS-Kinderdorf Familienzentrum ein entscheidendes Kriterium für das geplante Musikangebot. „Die Familien, die zu uns kommen, stammen aus vielen unterschiedlichen Ländern, so dass es zur Verständigung untereinander oft kreativer Lösungen bedarf“ erzählt der Diplom-Sozialpädagoge. „Mit unserem neuen Musikangebot wollen wir nicht nur die einzelnen Kinder fördern, sondern auch das kulturübergreifende Miteinander.“ Damit MuKiDu 2015 starten kann, werden neben Musiklehrern und Instrumenten auch Spenden benötigt, um das Projekt langfristig zu realisieren. Revolverheld unterstützt SOS-Kinderdorf dabei und dankt allen Fans, die sich ebenfalls an diesem Projekt beteiligen. Langfristig sind natürlich auch kleine Konzerte geplant und wer weiß, vielleicht sitzt auch ab und an ein Revolverheld im Publikum.

Zusammen mit seinen Bandkollegen Niels, Jakob und Kristoffer hat sich Johannes Strate das Familienzentrum in Hamburg-Dulsberg vor kurzem angesehen und war überrascht, wie vielseitig das Angebot des SOS-Kinderdorf Vereins auf dem Dulsberg ist. Neben dem Familiencafé Krümel, dem Lese- und dem Bewegungsraum, fand vor allem der Klecks Kinder-Kleider-Laden großen Anklang bei der Band, denn mit den Einnahmen von Klecks wird die Hausaufgabenhilfe und das Ferienprogramm des Familienzentrums finanziert. Als Geschenk für die zukünftige Zusammenarbeit überreichte Strate bei dem Besuch einen Bass mit allen Autogrammen der Band, der sofort einen Ehrenplatz im Familienzentrum bekommen hat.

Mehr Weniger

Projekt-Träger

SOS-Kinderdorf Hamburg

Der SOS-Hilfeverbund Hamburg unterstützt seit über 40 Jahren Kinder, Jugendliche und Familien in problematischen Lebenslagen. Das Spektrum reicht von ambulanten Hilfen in Dulsberg, Wandsbek, Eidelstedt und Eimsbüttel und mit systemischem Coaching für Eltern, aufsuchender Familientherapie und Marte Meo bis hin zur Wohngruppe in Eidelstedt und Eimsbüttel für junge Menschen von 16 bis 21 Jahren. Seit November 2013 gibt es auf dem Dulsberg das Familienzentrum mit Kinderkleiderladen, Familiencafé, Familienberatung und vielen unterschiedlichen Angeboten für die ganze Familie.

Der SOS-Kinderdorf e.V.

SOS-Kinderdorf bietet Kindern in Not ein Zuhause und hilft dabei, die soziale Situation benachteiligter junger Menschen und Familien zu verbessern. In SOS-Kinderdörfern wachsen Kinder, deren leibliche Eltern sich aus verschiedenen Gründen nicht um sie kümmern können, in einem familiären Umfeld auf. Sie erhalten Schutz und Geborgenheit und damit das Rüstzeug für ein gelingendes Leben. Auch in zahlreichen anderen sozialen Einrichtungen betreut, berät und fördert der SOS-Kinderdorf e.V. Kinder, Jugendliche und Familien. In Deutschland helfen insgesamt etwa 3.300 Mitarbeiter in 43 Einrichtungen fast 80.000 Menschen. Darüber hinaus unterstützt der deutsche SOS-Kinderdorfverein 129 SOS-Einrichtungen in 43 Ländern weltweit.

Mehr Informationen unter www.sos-kinderdorf.de

 

Mehr Weniger

Weitere Projektbilder:

Wenn ein Projekt mit steuerlich absetzbar markiert ist, kannst Du dafür von unserem Kooperationspartner betterplace.org eine Spendenbescheinigung erhalten. »Steuerlich absetzbar« bedeutet, dass die Organisation, deren jeweiliges Projekt bei uns registriert ist, in Deutschland vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt ist.

Grundsätzlich sind alle bei Musik Bewegt registrierten Projekte und Projekt-Träger als gemeinnützig anerkannt. Wenn jedoch ein Freistellungsbescheid einer Organisation abgelaufen ist oder zur Prüfung aussteht, kann für das jeweilige Projekt in der Zeit nicht gespendet werden und ist entsprechend markiert.

Alle Projekte, die Du auf Musik Bewegt finden kannst, wurden von den jeweiligen KünstlernInnen persönlich ausgewählt. Die KünstlerInnen und Bands stehen mit ihrem Namen als Botschafter für die gute Sache. Damit Du Dir ein umfassendes Bild machen kannst, ob ein Projekt vertrauenswürdig ist oder nicht, teilen die Botschafter ihre persönliche Meinung oder ihre Erfahrung zum jeweiligen Thema, Projekt oder/ und der Organisation mit. Zudem sind die Organisationen dazu angehalten, das Projekt sowie die Projekt-Bedarfe transparent und nachvollziehbar zu beschreiben und offenzulegen sowie Neuigkeiten zu teilen und auf der Musik Bewegt Plattform zu veröffentlichen.

Wir empfehlen Dir, ein Projekt dann zu unterstützen, wenn Du Vertrauen in die Projekt-Botschafter und Künstler oder die Organisation hast oder Dir das Projekt von einer anderen vertrauensvollen Person empfohlen wurde.

Wenn Du dennoch Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit von einer Organisation oder einem Projekt hast, dann kannst Du uns dieses gerne unter info@musik-bewegt.de mitteilen.

Musik Bewegt kooperiert in der Spenden- und Transaktionsabwicklung mit betterplace. Dabei stellen wir sicher, dass 100 Prozent Deiner Spende an die projekttragende Organisation bzw. die jeweiligen Projektverantwortlichen weitergeleitet werden. Der entsprechende Empfänger ist dabei verpflichtet, das Geld für das zu verwenden, was in der Projektbeschreibung als sein Projekt definiert ist.

Wir bitten den Projektverantwortlichen dabei um größtmögliche Transparenz und Effizienz hinsichtlich aller für das Projekt anfallenden Kosten – also z.B. Material, Personal, Verwaltung etc.

Hier gelangst Du zu unseren FAQs, die mögliche Fragen beantworten sollen. Ansonsten schicke uns gerne eine Mail an kontakt@musik-bewegt.de.

Unsere FAQ

Künstler, die dieses Projekt unterstützen:

Revolverheld

Das Projekt liegt uns am Herzen, weil:

„Wir waren sehr lange auf der Suche nach einem eigenen Projekt, zu dem wir einen direkten Bezug haben. MuKiDu steht für ‚Musik-Kinder-Dulsberg‘ und ermöglicht es Kindern aus sozial schwachen Familien für einen geringen Beitrag ein Musikinstrument zu lernen. Musik verbindet und hat bekanntermaßen eine therapeutische Wirkung. Gerade für sozial benachteiligte Kinder kann das Erlernen und Spielen eines Musikinstruments ein gutes Ventil sein. Durch die unmittelbare Nähe in unserer Heimatstadt Hamburg konnten wir uns schon oft vor Ort davon überzeugen, dass das tolle Team im Familienzentrum des SOS-Kinderdorfs ganz großartige Arbeit leistet und Spenden wirklich dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Neben Geldspenden, um den Musikunterricht zu finanzieren, werden auch Sachspenden in Form von Musikinstrumenten benötigt.“

Mehr Weniger
Spenden Zum Profil
Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.