© UNICEF/UN01007/Leclerc

Erfolgreich
finanziert!

UNICEF
Jordanien: Bildung und Betreuung für Flüchtlingskinder

Erfolgreich
finanziert!

23
Spenden
100 %
finanziert
0,00 €
fehlen noch
Bedarfs-Info
Gesamtbedarf: 4.722,00 €
Bisher über Musik Bewegt gespendet: 572,50 €
Bisher über andere Kanäle gespendet: 4.149,50 €
Für ein anderes Projekt spenden? Zur Projekt-Übersicht

Steuerlich absetzbar

Das Projekt:
Jordanien: Bildung und Betreuung für Flüchtlingskinder

Projekt-Beschreibung

Jordanien beherbergt über 620.000 syrische Flüchtlinge – die Hälfte sind Kinder. Die ohnehin begrenzten Ressourcen des Landes sind vor allem bei sozialen Diensten wie Bildung und Kinderschutz ausgeschöpft. Viele Gastgemeinden haben zu wenig Lehrer und Platz, um alle Kinder aufzunehmen. So haben viele der rund 250.000 schulpflichtigen syrischen Flüchtlingskinder bisher keine Chance auf Unterricht. Die Heranwachsenden, die aus Syrien geflohen sind, haben ihr Zuhause und manche auch geliebte Menschen verloren. Sie brauchen gezielte psychosoziale Betreuung und Zugang zu Bildung, um das Erlebte besser zu verarbeiten und nicht den Anschluss zu verlieren. 

UNICEF arbeitet daher in Jordanien mit Institutionen zusammen, die Bildungsmöglichkeiten und psychosoziale Betreuung für Kinder und Jugendliche bereitstellen. UNICEF entwickelt das Angebot von rund 200 bestehenden Kinder- und Jugendzentren zu so genannten „Makani - My Space“ weiter, damit syrische Flüchtlingskinder ebenso wie andere benachteiligte Kinder umfassende Unterstützung erhalten.

„Makani – My Space“ – dafür braucht UNICEF in Jordanien Ihre Hilfe:

Psychosoziale Betreuung und ein geregelter Alltag mit Schulunterricht helfen, Kindern und Jugendlichen das Gefühl von Normalität und Sicherheit zurückzugeben. Sozialarbeiter in den Makani-Zentren bieten betreute Sport- und Spielaktivitäten an. Sie helfen, Erlebnisse zu verarbeiten, sich gegenseitig zu unterstützen und stärken die Mädchen und Jungen im Alltag. UNICEF bildet die Sozialarbeiter aus und stellt Lehr- und Arbeitsmaterial bereit. Zum Angebot der Zentren gehören auch weiterhin außerschulische Bildungskurse.

UNICEF bildet die Makani-Mitarbeiter zudem in so genanntem „Life Skills Training“ weiter. Es vermittelt Kindern und Jugendlichen Selbstbewusstsein und lebenspraktische Fertigkeiten, damit sie ihr Leben trotz aller Schwierigkeiten selbst in die Hand nehmen können. Sie lernen zum Beispiel soziale Kompetenzen wie Zuhören und Kommunikation und Probleme gemeinsam zu lösen. Die Betreuer geben auch Computerkurse, damit die Jugendlichen wichtige Fähigkeiten auch für eine spätere Arbeitssuche erwerben. 

Bitte helfen Sie mit, damit syrische Flüchtlingskinder und andere benachteiligte Kinder und Jugendliche in Jordanien eine Chance auf eine bessere Zukunft haben.

Die angegebenen Hilfsgüter und Bedarfe stehen beispielhaft für die vor Ort benötigte Hilfe.

Mehr Weniger

Projekt-Träger

UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, arbeitet weltweit mit Programmen in rund 150 Ländern. UNICEF hilft, dass das Recht jedes Kindes auf Überleben, Bildung und Schutz Wirklichkeit wird: mit konkreten Projekten, umfassenden Programmen und politischer Lobbyarbeit. 
UNICEF ist in jedem Land seit vielen Jahren vor Ort und hat ein dichtes Netzwerk lokaler Partner. So ist nachhaltige und effiziente Hilfe möglich. Mit dem jährlichen Geschäftsbericht informiert UNICEF ausführlich über Arbeitsweise, Strukturen und Kosten.

Mehr Weniger

Weitere Projektbilder:

Wenn ein Projekt mit steuerlich absetzbar markiert ist, kannst Du dafür von unserem Kooperationspartner betterplace.org eine Spendenbescheinigung erhalten. »Steuerlich absetzbar« bedeutet, dass die Organisation, deren jeweiliges Projekt bei uns registriert ist, in Deutschland vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt ist.

Grundsätzlich sind alle bei Musik Bewegt registrierten Projekte und Projekt-Träger als gemeinnützig anerkannt. Wenn jedoch ein Freistellungsbescheid einer Organisation abgelaufen ist oder zur Prüfung aussteht, kann für das jeweilige Projekt in der Zeit nicht gespendet werden und ist entsprechend markiert.

Alle Projekte, die Du auf Musik Bewegt finden kannst, wurden von den jeweiligen KünstlernInnen persönlich ausgewählt. Die KünstlerInnen und Bands stehen mit ihrem Namen als Botschafter für die gute Sache. Damit Du Dir ein umfassendes Bild machen kannst, ob ein Projekt vertrauenswürdig ist oder nicht, teilen die Botschafter ihre persönliche Meinung oder ihre Erfahrung zum jeweiligen Thema, Projekt oder/ und der Organisation mit. Zudem sind die Organisationen dazu angehalten, das Projekt sowie die Projekt-Bedarfe transparent und nachvollziehbar zu beschreiben und offenzulegen sowie Neuigkeiten zu teilen und auf der Musik Bewegt Plattform zu veröffentlichen.

Wir empfehlen Dir, ein Projekt dann zu unterstützen, wenn Du Vertrauen in die Projekt-Botschafter und Künstler oder die Organisation hast oder Dir das Projekt von einer anderen vertrauensvollen Person empfohlen wurde.

Wenn Du dennoch Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit von einer Organisation oder einem Projekt hast, dann kannst Du uns dieses gerne unter info@musik-bewegt.de mitteilen.

Musik Bewegt kooperiert in der Spenden- und Transaktionsabwicklung mit betterplace. Dabei stellen wir sicher, dass 100 Prozent Deiner Spende an die projekttragende Organisation bzw. die jeweiligen Projektverantwortlichen weitergeleitet werden. Der entsprechende Empfänger ist dabei verpflichtet, das Geld für das zu verwenden, was in der Projektbeschreibung als sein Projekt definiert ist.

Wir bitten den Projektverantwortlichen dabei um größtmögliche Transparenz und Effizienz hinsichtlich aller für das Projekt anfallenden Kosten – also z.B. Material, Personal, Verwaltung etc.

Hier gelangst Du zu unseren FAQs, die mögliche Fragen beantworten sollen. Ansonsten schicke uns gerne eine Mail an kontakt@musik-bewegt.de.

Unsere FAQ

#SpotOnEducation – 12 wissenswerte Fakten zum Thema Bildung

15. Januar 2019
Bildung ist eine der wichtigsten Voraussetzung für die nachhaltige Armutsbekämpfung­ und ein Grundrecht, das fü… Weiterlesen

Internationaler Tag der Jugend | Selbst aktiv werden und bewegen – Drei Organisationen, wo Du's kannst

12. August 2018
Der 12. August wurde 1999 von der UNO-Generalversammlung zum Gedenktag für die Jugend ausgerufen, mit dem Ziel, die Teilnahme der Jugendlichen i… Weiterlesen

Wo beginnt soziale Gerechtigkeit?

20. Februar 2018
Was ist Gerechtigkeit? Eine Frage, die unterschiedlichste Reaktionen und Ansichten hervorruft. Zum Welttag der Sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar … Weiterlesen

Welttag der Migranten und Flüchtlinge

21. Januar 2018
Jeden Tag werden Menschen dazu gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Schutzsuchende benötigen unsere Hilfe und Unterstützung. Hier zeigen wi… Weiterlesen

Mit diesen Künstlern kannst Du Dich für Bildungprojekte stark machen!

8. September 2017
Ohne Bildung keine Zukunft – darum möchten Euch Silbermond, Revolverheld, MIA, die Berliner Philharmoniker, Felix Jaehn und viele wei… Weiterlesen

„Kindern ein Zuhause geben“ – Weltkindertag 2016

20. September 2016
UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk rufen heute gemeinsam dazu auf, die Interessen, Rechte und Bedürfnisse von Kindern… Weiterlesen

Musiker unterstützen neues Festival zugunsten von UNICEF

7. Juni 2016
Musik Bewegt-Unterstützer Pierre Baigorry alias Peter Fox, Namika, Clueso und unzählige weitere renommierte deutsche Musiker habe… Weiterlesen

Künstler, die dieses Projekt unterstützen:

Die Berliner Philharmoniker

Das Projekt liegt uns am Herzen, weil:

„Wir als Musiker wissen, wie wichtig für den späteren Lebens- und Berufsweg eine gute Ausbildung in jungen Jahren ist. UNICEF setzt sich dafür ein, dass Kinder in Krisen- und Kriegsgebieten bessere Bildung und Ausbildungschancen bekommen. Die Schulen in der Kiste ermöglichen Schulbildung – nahezu überall und unkompliziert. Gleichzeitig wissen wir auch, dass Kinder Orte brauchen, an denen sie nicht nur lernen, sondern auch Erlebtes verarbeiten und ‚Kind sein‘ können. All dies ist möglich in den ‚Makani My Space Centers‘, die UNICEF einrichtet.“

Mehr Weniger
Für ein anderes Projekt spenden? Zur Projekt-Übersicht Zum Profil
Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.