© Sebastian Bergstrvm

PxP Embassy e.V.
Benefiz-Festival für Kinder im Krieg und auf der Flucht

29
Spenden
95 %
finanziert
10.023,35 €
fehlen noch
Bedarfs-Info
Gesamtbedarf: 205.000,00 €
Bisher über Musik Bewegt gespendet: 194.786,65 €
Bisher über andere Kanäle gespendet: 190,00 €

Steuerlich absetzbar

Das Projekt:
PxP FESTIVAL - Benefiz-Festival für Kinder im Krieg und auf der Flucht

Projekt-Beschreibung

PxP will gesellschaftliches Engagement anregen, um Bewußtsein für Kinder zu schaffen. Zu viele Kinder wachsen ohne Bildung, ohne Perspektive oder im Krieg auf - zu viele sind auf der Flucht. PxP will diesen Kindern eine Stimme geben. Dazu entwickelt der Verein wirksame und nachhaltige A.C.E 3 – Kinderbildungsprojekte (A.C.E. 3 = All Children Empowerment through Empathy & Education).

Gegründet wurde die PxP Embassy e.V. im Zuge seines ersten grossen Projekts: das PxP Festival.

Mit insgesamt über 40.000 Zuschauern in den Jahren 2016 & 2017 in der jeweils ausverkauften Berliner Waldbühne ist das PxP Festival das grösste Benefizfestival in Deutschland! Dabei waren Künstler wie SEEED, Beatsteaks, Herbert Grönemeyer, Beginner u.v.m., die nicht nur auf ihre Gage verzichtet, sondern zusammen mit den Zuschauern ein deutliches Zeichen für Frieden und Solidarität gesetzt haben.

 

Mehr Weniger

Projekt-Träger

Initiatoren des PxP Embassy e.V. sind Fetsum Sebhat und Teddy Tewelde. Als Kinder eritreischer Kriegsflüchtlinge wollten sie 2016, einem Jahr, in der die Flüchtlingskrise besonders spürbar war, mit dem PxP Festivals einen Moment der Menschlichkeit erschaffen - was ihnen letztlich mit Hilfe von allen Partnern, Sponsoren, den über 20.000 Ticketkäufern sowie allen Musikern und Bands, die auf ihre Gage verzichteten, gelang. Der Verein PxP Embassy e.V. wurde 2016 als gemeinnütziger Träger des Festivals gegründet. Die PxP Embassy e.V. setzt sich mit seinen Projekten für wirksame Förder-und Integrationsperspektiven für Kinder & Jugendliche im In-und Ausland ein. Ziel der Projekte ist neben ihren unterschiedlichen methodischen Inhalten immer auch eine gewinnbringende Integration für alle Beteiligten. 

Mehr Weniger

Weitere Projektbilder:

Wenn ein Projekt mit steuerlich absetzbar markiert ist, kannst Du dafür von unserem Kooperationspartner betterplace.org eine Spendenbescheinigung erhalten. »Steuerlich absetzbar« bedeutet, dass die Organisation, deren jeweiliges Projekt bei uns registriert ist, in Deutschland vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt ist.

Grundsätzlich sind alle bei Musik Bewegt registrierten Projekte und Projekt-Träger als gemeinnützig anerkannt. Wenn jedoch ein Freistellungsbescheid einer Organisation abgelaufen ist oder zur Prüfung aussteht, kann für das jeweilige Projekt in der Zeit nicht gespendet werden und ist entsprechend markiert.

Alle Projekte, die Du auf Musik Bewegt finden kannst, wurden von den jeweiligen KünstlernInnen persönlich ausgewählt. Die KünstlerInnen und Bands stehen mit ihrem Namen als Botschafter für die gute Sache. Damit Du Dir ein umfassendes Bild machen kannst, ob ein Projekt vertrauenswürdig ist oder nicht, teilen die Botschafter ihre persönliche Meinung oder ihre Erfahrung zum jeweiligen Thema, Projekt oder/ und der Organisation mit. Zudem sind die Organisationen dazu angehalten, das Projekt sowie die Projekt-Bedarfe transparent und nachvollziehbar zu beschreiben und offenzulegen sowie Neuigkeiten zu teilen und auf der Musik Bewegt Plattform zu veröffentlichen.

Wir empfehlen Dir, ein Projekt dann zu unterstützen, wenn Du Vertrauen in die Projekt-Botschafter und Künstler oder die Organisation hast oder Dir das Projekt von einer anderen vertrauensvollen Person empfohlen wurde.

Wenn Du dennoch Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit von einer Organisation oder einem Projekt hast, dann kannst Du uns dieses gerne unter info@musik-bewegt.de mitteilen.

Musik Bewegt kooperiert in der Spenden- und Transaktionsabwicklung mit betterplace. Dabei stellen wir sicher, dass 100 Prozent Deiner Spende an die projekttragende Organisation bzw. die jeweiligen Projektverantwortlichen weitergeleitet werden. Der entsprechende Empfänger ist dabei verpflichtet, das Geld für das zu verwenden, was in der Projektbeschreibung als sein Projekt definiert ist.

Wir bitten den Projektverantwortlichen dabei um größtmögliche Transparenz und Effizienz hinsichtlich aller für das Projekt anfallenden Kosten – also z.B. Material, Personal, Verwaltung etc.

Hier gelangst Du zu unseren FAQs, die mögliche Fragen beantworten sollen. Ansonsten schicke uns gerne eine Mail an kontakt@musik-bewegt.de.

Unsere FAQ

Für den Frieden | PxP-Benefizfestival gewinnt Echo für Soziales Engagement!

12. April 2018
Zum zweiten Mal fand im Sommer 2017 das PeacexPeace Festival (PXP-Festival) an der Berliner Waldbühne statt. Sänger Fetsum Sebhat und … Weiterlesen

Welttag der Migranten und Flüchtlinge

21. Januar 2018
Jeden Tag werden Menschen dazu gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Schutzsuchende benötigen unsere Hilfe und Unterstützung. Hier zeigen wi… Weiterlesen

Der Wert des Kindes

19. November 2017
Die Kindheit ist die wertvollste und fragilste Zeit im Leben eines Menschen. Diese Zeit zu schützen ist ein hohes Gut, dessen wir uns nicht nur … Weiterlesen

Musik Bewegt – Wie geht Haltung?

21. September 2017
Wie können Musiker politisch Verantwortung zeigen? Wie wird soziales Engagement in der Öffentlichkeit wahrgenommen und wie schnell wird man… Weiterlesen

Große Freude bei 500 Kindern mit der Schulranzen-Aktion von PxP Embassy

2. August 2017
Viele Kinder- und Jugendliche aus geflüchteten und sozial schwachen Familien haben oft keinen richtigen Schulranzen oder können sich diesen… Weiterlesen

Peace for Peace – Be a peace of it!

11. Juni 2017
Am 18. Juni möchten die Fantastischen Vier, Herbert Grönemeyer, Balbina, Fetsum, Miss Platnum, Samy Deluxe, Andreas Bourani und viele … Weiterlesen

Künstler, die dieses Projekt unterstützen:

Samy Deluxe

Das Projekt liegt mir am Herzen, weil:

"Dies ist ein offizieller Aufruf, um Euer Engagement zu wecken. Ich persönlich habe einen Verein – DeluxeKidz – und ich verbringe mindestens ein Zehntel meiner Zeit damit, Sachen zu machen um anderen Leuten zu helfen – und wenn ich das schon kann, dann könnt Ihr das schon locker. Kindheit braucht Frieden." (UNICEF/PXP-Festival-Video)

Mehr Weniger
Spenden Zum Profil

Elif

Das Projekt liegt mir am Herzen, weil:

„Ich sehe mich als ein Teil des Ganzen und nur wenn jedes Teil ineinandergreift und dort hilft wo Hilfe benötigt wird, glaube ich, dass wir die Welt zu einem besseren Ort machen können. Und Kinder, so abgedroschen das klingen mag, sind unsere Zukunft."

Spenden Zum Profil

Fetsum

Das Projekt liegt mir am Herzen, weil:

Ich sehe es als selbstverständlichen Auftrag und als unbedingte soziale Verantwortung von Musikern und Künstlern, die Stimmen der schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft und der internationalen Gemeinschaft so zu verstärken, dass sie gehört werden!

Spenden Zum Profil

Andreas Bourani

Das Projekt liegt mir am Herzen, weil:

„Ich habe im Grunde nie Leid erfahren, ich habe keinen Krieg erlebt, ich musste nie hungern und das bedeutet Verantwortung. Wir müssen ein Bewusstsein entwickeln für das, was wir haben und Verantwortung für Menschen übernehmen, die nicht so privilegiert aufgewachsen sind wie wir."

Spenden Zum Profil

Die Fantastischen Vier

Das Projekt liegt uns am Herzen, weil:

PxP! Be a peace of it! Vor allem die Hilfsprojekte für Kinder in Krisenländern und auf der Flucht haben uns in letzter Zeit sehr beschäftigt. Jedes Kind auf der Welt hat es verdient, glücklich, sicher und gesund aufzuwachsen.

Spenden Zum Profil

Miss Platnum

Das Projekt liegt mir am Herzen, weil:

"Da ich selbst als Flüchtling aus Rumänien nach Deutschland kam, berühren mich die Geschichten der Menschen, die alles hinter sich lassen, in der Hoffnung auf Frieden und Freiheit."

Spenden Zum Profil
Dein Browser ist möglicherweise zu alt. Einige wichtige Inhalte kannst Du deswegen nicht sehen.
Bitte versuch es stattdessen mit Google Chrome oder Firefox.